Lilli Schweiger: Jetzt komm ich!

Lilli Schweiger wollte nie berühmt werden. Nun hat sich die 19-Jährige doch für die Schauspielerei entschieden

Lilli Schweiger, Til Schweiger

Wird sie nun doch Schauspielerin?

Sie steht ihren Schwestern Emma und Luna in puncto Schönheit, Lässigkeit und Glam in nichts nach. Das hat Lilli Schweiger, 19, die zweitälteste Tochter von Filmemacher Til Schweiger, während der Berlinale eindrucksvoll bewiesen. Mit Papa Til, 54, der sich gerade links ein neues Hüftgelenk hat einsetzen lassen, kam die frisch gebackene Abiturientin auf den roten Teppich des Medien­board-Empfangs im "Ritz Carlton" und posierte für die Fotografen. Dabei wollte Lilli doch gar nicht ins Rampenlicht, oder?

Stimmt, ich habe das immer gehasst und ab­gelehnt. Aber ehrlich gesagt, habe ich mich dann einfach ausprobiert und total Lust aufs Schauspielen bekommen. Jetzt habe ich Blut geleckt

erzählt Lilli GALA.

So hat alles angefangen

Den Anfang machte ein kleiner Auftritt neben Papa Til im Kinofilm "Hot Dog", jetzt glänzt sie in seiner neuesten Komödie "Klassentreffen 1.0" – in einer Hauptrolle! Ein kurzes Casting-Video, aufgenommen von ihrem Freund, hat Papa Til überzeugt. "Sie hat mich echt umgehauen und ist unfassbar talentiert", erzählt der Filmemacher. Auch das liegt Lilli wohl im Blut.

In der Komödie "Klassentreffen 1.0" (ab Herbst im Kino) spielt Lilli Schweiger neben Milan Peschel, Samuel Finzi und ihrem Vater Til (v. l.) eine der weiblichen Hauptrollen

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche