Lil Wayne: Notlandung

Das Flugzeug von Lil Wayne musste am Donnerstagnachmittag notlanden, damit der Rapper ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

Lil Wayne (30) ging es an Bord eines Flugzeuges so schlecht, dass es am Donnerstagabend [25. Oktober] notlanden musste.

Laut der Internetseite 'TMZ' wurde der Rapper ('Lollipop') sofort nach der Notlandung in Texas in ein Krankenhaus eingeliefert und dort wegen "Symptomen, die einem Krampfanfall glichen" behandelt. Der Star, dessen bürgerlicher Name Dwayne Michael Carter, Jr. lautet, verbrachte angeblich "mehrere Stunden" im Krankenhaus. Mittlerweile soll es ihm "wieder besser gehen", doch genaue Details über seinen Gesundheitszustand wurden bisher nicht veröffentlicht.

Xavier Naidoo

Er schickt seiner Frau besondere Liebesgrüße

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo hat eine süße Überraschung für seine Frau.
©Gala

Gerade erst drehte der Musiker in seiner Heimatstadt New Orleans, Louisiana, ein Musikvideo zur neuen Single 'Ball' von Rapper T.I. "Das war komisch, denn wir drehten in meinem alten Viertel und an Orten, die ich von früher kannte, an denen ich aber schon lange nicht mehr war", berichtete Lil Wayne vor Kurzem. "Es war schon verrückt genug, wieder an diese Orte zurückzukehren, noch dazu die alte Atmosphäre wieder zu erleben und dort Videos mit der ganzen Crew und dem Plattenlabel zu drehen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche