VG-Wort Pixel

Neue Details um Rapper Lil Peep (†) Polizeibericht veröffentlicht

Lil Peep (†)
Lil Peep (†)
© Action Press
Lil Peep ist mit 21 Jahren an einer Überdosis verstorben. Nun gab die Polizei bekannt, dass sich der Rapper vor seinem Auftritt schlafen gelegt hat und danach leblos aufgefunden wurde

Am 15. November 2017 starb Rapper Lil Peep im Alter von nur 21 Jahren an einer Überdosis. Nun wurde der Polizeibericht veröffentlicht, in welchem die Todesursache bestätigt wurde. Dem geht hervor, dass Gustav Åhr, so sein bürgerlicher Name, vor seinem Auftritt in Tucson, im US-Bundesstaat Arizona, in seinem Tourbus ein Nickerchen gehalten hat und davon nicht mehr aufgewacht ist. 

Lil Peep(†): Er hat ruhig geschlafen

Nach Angaben von "TMZ", soll Lil Peeps Managerin den Rapper noch am selben Tag in der Früh gesehen haben und seine Verfassung soll normal gewesen sein. Später, gegen 17:45 Uhr, soll Lil sich dann in seinem Bus schlafen gelegt haben. Die Managerin berichtete, dass Peep ruhig und normal geatmet habe. Nachdem sie ihn vergeblich versucht habe aufzuwecken, ließ sie ihn weiter schlafen.

Jede Hilfe kam zu spät

Weil Lil Peep in der Nacht immer noch nicht aufgestanden war, habe sein anderer Manager nach ihm gesehen. Nachdem Lil nicht mehr reagierte, habe sein Team erste Hilfe geleistet - doch jede Hilfe kam zu spät. Die Polizei soll angeblich mehrere Schlaftabletten, Marihuana und ein unbekanntes braunes Pulver in seinem Tourbus gefunden haben. 

Alice Beller Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken