VG-Wort Pixel

Rapper Lil Peep (†) Tod mit 21! Bella Thornes Freund stirbt an Überdosis

Lil Peep (†)
Lil Peep (†)
© Getty Images
Lil Peep (†) ist tot. Der US-Rapper starb in den Abendstunden des 15. Novembers an einer Drogen-Überdosis

Wie "UPROXX" berichtet, erlag der talentierte Musiker kurz vor einem Auftritt in Tucson, im US-Bundesstaat Arizona, einer Überdosis. Seine Drogenaffinität war seit Langem kein Geheimnis - er zelebrierte sie öffentlich. In den letzten 24 Stunden postete Lil Peep via Instagram beispielsweise ein Foto, welches ihn bei der Einnahme zweier Pillen zeigt, zudem ein Bild mit dem Kommentar: "Wenn ich sterbe, werdet Ihr mich lieben."

Lil Peep (†) stirbt an Überdosis

Sein Manager Mikey Cortez hat den Tod seines Schützlings mittlerweile via Instagram mit emotionalen Worten bestätigt: "Mein Herz ist gebrochen und verloren. Ich kann nicht begreifen, dass das wirlich passiert ist. Ich liebe Dich und werde Dich immer vermissen. Einer der Authentischsten. Kann mit bitte jemand sagen, dass das nicht wahr ist."

Im Vorhof einer großen Karriere

Lil Peep (†), der auf den bürgerlichen Namen Gustav Åhr hörte, galt als hochgehandelter Alternative-Rapper, der ursprünglich vor allem auf YouTube viele jugendliche Fans mit seinen eigenwillig arrangierten Tracks begeisterte. Keine Frage, der 21 Jahre alte New Yorker stand vor einer großen Karriere.

Bella Thorne trauert

US-Schauspielerin Bella Thorne trauert via Instagram um ihren Freund und schreibt in den Stories: "An alle Lil Peep-Fans, Ihr wisst, wie talentiert er war. Wie gut er war. Zudem war er als Person verdammt noch mal viel großartiger."
Auf Twitter schreibt die 20-Jährige zudem: "Peep, Du hättest mehr von diesem Leben verdient. Das Leben wurde Deiner Größe nicht gerecht." 

 

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken