VG-Wort Pixel

Liam Hemsworth Stinke-Küsse von Jennifer Lawrence


Liam Hemsworth packte über die romantischen Film-Szenen mit Jennifer Lawrence aus und erklärte, weshalb es für ihn jedes Mal unangenehm war, die Hollywood-Schönheit zu küssen

Küsse, die auf der Kino-Leinwand absolut perfekt erscheinen, müssen beim Film-Dreh nicht zwangsläufig auch so abgelaufen sein. Diese Erfahrung teilte Hollywood-Schönling Liam Hemsworth nun in der "Tonight Show" von Jimmy Fallon. Er erzählte dem Talk-Master offen, wie unbehaglich er sich bei jedem Kuss mit Film-Partnerin Jennifer Lawrence fühlte. Das lag vor allem an einem "No Go"-Faktor: Jennifers Mundgeruch.

Klar, dass der Moderator bei diesem pikanten Detail direkt nachhakte und mehr über die geruchsintensiven Küsse erfahren wollte. Was Jimmy Fallon daraufhin von Liam Hemsworth erfuhr, amüsierte das ganze Publikum. "Sie ist eine meiner besten Freundinnen, ich liebe sie, aber wenn wir eine Kuss-Szene hatten, aß sie davor absichtlich Knoblauch oder Thunfisch", erinnerte sich der 24-Jährige.

Mit ihren fiesen Stinke-Küssen wollte Jennifer Lawrence ihren Kollegen jedoch nur leicht ärgern, anstatt wirklich böswillige Absichten zu verfolgen. In einem Interview erklärte sie dem "DailyMirror", wie wichtig Scherze am Film-Set für sie seien. "Humor hat mir geholfen, das Leben im Scheinwerferlicht zu überleben", verteidigte die 24-Jährige ihre kleinen Sticheleien.

Auch Jennifer wurde schon einmal über die Küsse mit Liam ausgefragt und beschrieb sie mit einem einzigen Wort. Bei den Filmküssen von Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth treffen demnach "kratzig" auf "Knoblauch". So hatten sich die Fans der beiden die romantischen Szenen sicherlich nicht vorgestellt.

ter Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken