VG-Wort Pixel

Lewis Hamilton Formel-1-Weltmeister lässt seinen Namen ändern: Das steckt dahinter

Carmen Larbalestier und Lewis Hamilton
Carmen Larbalestier und Lewis Hamilton
© ANDREW MATTHEWS/POOL/AFP / Getty Images
Lewis Hamilton hat bestätigt, dass er seinen Nachnamen ändern will. Die Vorkehrungen dafür laufen bereits auf Hochtouren: Startet der siebenfache Formel-1-Weltmeister beim Großen Preis von Bahrain bereits unter neuem Namen?

Lewis Hamilton, 37, wird schon bald unter einem anderen Nachnamen bekannt sein. Der Rennfahrer bestätigt auf der Dubai Expo, dass er den Familiennamen seiner Mutter annehmen werde. "Keiner von euch weiß vielleicht, dass der Name meiner Mutter Larbalestier ist", offenbart Hamilton und erklärt, weshalb er sich zu diesem Schritt entschieden habe.

Lewis Hamilton ändert seinen Nachnamen zu Ehren von Mutter Carmen

Der 37-Jährige beteuert, dass er durchaus stolz auf den Namen "Hamilton" sei, allerdings die Tradition der Namensgebung infrage stelle. "Ich verstehe nämlich nicht ganz, warum die Frau ihren Namen verliert, wenn man heiratet. Ich möchte wirklich, dass ihr Name mit dem Namen Hamilton weitergeführt wird", so der Sportler. Demnach wird es auf einen Doppelnamen hinauslaufen. Ob Lewis Hamilton bald schon als Hamilton-Larbalestier oder Larbalestier-Hamilton an den Start geht, ist bisher nicht bekannt. 

Am Sonntag, 20. März 2022, wird der siebenfacher Weltmeister um den Großen Preis von Bahrain kämpfen. Auf die Nachfrage hin, ob er bereits am Wochenende unter dem Doppelnamen fahren werde, erklärt er: "Nein, ich weiß nicht, ob es dieses Wochenende sein wird. Aber wir arbeiten daran."

Hamiltons Eltern ließen sich in seiner Kindheit scheiden

Die Eltern des Formel-1-Stars ließen sich bereits in seiner Kindheit scheiden. Der 37-Jährige pflegt zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis. Zwar brach der Kontakt zu seinem Vater Anthony Hamilton kurzzeitig ab, allerdings stehen Vater und Sohn heute wieder gemeinsam an der Rennbahn. In einem Interview mit "Sky" erklärte Anthony Hamilton: "Ich bin extrem stolz darauf, dass er einen tollen Job hat und ein großartiger Mensch geworden ist."  

Hamiltons Mutter Carmen Larbalestier spielt eine ebenso wichtige Rolle in seinem Leben. Carmen begleitete ihn im Dezember zu einem seiner wohl wichtigsten Termine: sein Ritterschlag auf Schloss Windsor. Hamilton lebte bis zu seinem 12. Lebensjahr bei seiner Mutter. Die darauffolgenden Jahre verbrachte er mit seinem Vater und seiner Stiefmutter Linda sowie Halbbruder Nicolas. 

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, motorsport-total.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken