VG-Wort Pixel

Leonardo DiCaprio So steht es wirklich um seinen Gesundheitszustand

Leonardo DiCaprio
© Reuters
Große Sorge um Leonardo DiCaprio: Weil der Schauspieler vor wenigen Tagen mit einem portablen EKG-Gerät durch New York spazierte, macht man sich nun Gedanken um seine Gesundheit

Möglichst unauffällig versuchte Leonardo DiCaprio am vergangenen Samstag (15. Juli) durch East Village, einem Stadtteil von New York City, zu spazieren. Aber ein Superstar wird nun mal auch mit Cap und Sonnenbrille erkannt. Ganz besonders in den Fokus geriet jedoch der Herzmonitor, den der Schauspieler unter seinem Shirt trug. Ein Insider gab nun Auskunft über Leos Gesundheitszustand.

Darum trägt Leonardo DiCaprio ein EKG-Gerät

Monatelang steht Leonardo vor der Kamera, setzt sich für die Umwelt ein und pflegt zudem einen recht ausschweifenden privaten Lebensstil. Rauchen, Fast Food, Alkohol, Partys und dazu der berufliche Stress. Klar, dass da auch ein Hollywood-Star mal an seine Grenzen kommen kann. Um den 42-Jährigen muss man sich jedoch keine ernsthaften Sorgen machen, wie nun ein Freund der Familie gegenüber "TMZ" verriet. Das sogenannte "Zio Patch" sollte zwar tatsächlich Leos Herzrhythmus überwachen - allerdings nur im Rahmen einer Routineuntersuchung.

Ist er fit für das nächste Projekt?

Der Oscar-Preisträger leidet also wohl nicht unter einer schweren Herzerkrankung. Leonardo lässt diesen Check-Up offenbar regelmäßig durchführen. Es ist nicht das erste Mal, dass er mit solch einem Gerät gesichtet wurde. Vorsicht ist bekanntlich besser als Nachsicht und für sein nächstes Filmprojekt "Killers of the Flower Moon", bei dem er wieder mit Regisseur Martin Scorsese zusammenarbeiten wird, muss er schließlich fit sein. 

Unsere Video-Empfehlung  

Leonardo DiCaprio und Emma Stone
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken