Leonardo DiCaprio: Oscar-Chance verbaut?

Leonardo DiCaprio sperrt sich gegen die Veröffentlichung eines Filmes aus den Karriereanfangsjahren - fürchtet er um seine Oscar-Chance?

Leonardo DiCaprio, 41, möchte nicht an seine Anfänge als Schauspieler erinnert werden, zumindest nicht an den Übungsfilm "Don's Plum" aus den Jahren 1995 und 1996. Zusammen mit dem ebenfalls mitwirkenden Toby Maguire, 40, setzte er durch, dass der Streifen nach seiner Veröffentlichung im Jahr 2001 nur in Europa zu sehen war. Wie "Moviepilot" berichtet, wollte einer der damaligen Drehbuchautoren und Produzenten, Dale Wheatley, den Film jetzt auf seiner Website zeigen und wurde erneut von DiCaprio ausgebremst. Wheatley dazu: "Es bricht mir das Herz, euch mitzuteilen, dass Leonardo DiCaprio abermals amerikanische und kanadische Zuschauer davon abhalten möchte, "Don's Plum" zu sehen. Es ist eine traurige Botschaft, dass wir 2016 immer noch Zeugen der Unterdrückung von Film und Kunst von Seiten eines der beliebtesten Schauspieler Amerikas werden".

Darum geht es in "Don's Plum"

"Don's Plum" handelt von einer Gruppe von Jungs, die regelmäßig im Diner "Don’s Plum" über Sex, Drogen und Masturbation diskutieren. DiCaprios Rollenfigur Derek ist ein rüpelhafter Charakter, der wenig Rücksicht auf seine Umwelt nimmt. Der Film ist komplett improvisiert und gilt als klassische Fingerübung der beiden kommenden Leinwandstars.

Leos Kampf um den Oscar

Filmrollen

Meine Rolle? Deine Rolle!

Was wäre "Sister Act" wohl für ein Film geworden mit Bette Midler in der Hauptrolle? Angeblich soll de Schauspielerin jedoch Angst gehabt haben eine Nonne zu spielen. So sagte sie das Angebot ab und Whoppi Goldberg bekommt die Rolle der "Schwester Mary Clarence". Heutzutage ist der Filmklassiker ohne die beliebte Schauspielerin unvorstellbar. 
Michelle Pfeiffer gibt zu, dass sie sich nicht traute, die Rolle der "Clarice Starling" in dem Psycho-Klassiker "Das Schweigen der Lämmer" anzunehmen. Das Skript erscheint ihr zu düster. Stattdessen verkörpert Jodie Foster die Rolle der taffen FBI-Agentin. Aber jetzt mal ganz im Ernst, können wir uns heutzutage jemand anderes in dieser Rolle vorstellen? 
Auf den Schauspieler Jeremy Irons fällt eigentlich die erste Wahl für die Rolle des berüchtigten "Dr. Hannibal Lecter" in dem Psychothriller "Das Schweigen der Lämmer."Jedoch lehnt der Brite die Rolle ab. Seine Begründung: Er wolle nicht schon wieder eine düstere Rolle spielen. Letztendlich geht die schaurige Rolle an Anthony Hopkins. Er spielt im Jahr 1992 den berühmten "Dr. Hannibal Lecter" und gewinnt sogar den Oscar als "Bester Hauptdarsteller."
Denzel Washington lehnt die Rolle des "Detective David Milles" in dem Filmklassiker "Sieben" ab. Die Rolle soll dem Schauspieler einfach zu düster sein. Heute gibt Washington allerdings zu, dass er diese Entscheidung bereut. Brad Pitt hingegen freut sich über die Rolle des Kommissars. 

36

Die erneut aufkommende Diskussion um "Don's Plum" dürfte DiCaprio im Vorfeld der diesjährigen Oscar-Verleihung schwer auf die Nerven gehen. Allerdings ist seine nominierte Darbietung in "The Revenant" wohl so prägnant, dass die zuständige "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" sich nicht von den pubertären Anfängen des Leinwandstars in ihrer Entscheidung beeinflussen lassen dürfte.

Charity-Fashion

Sexy Looks für Leo

Irina Shayk könnte in einem Kartoffelsack rumlaufen und würde noch alle Blicke auf sich ziehen. Im fließenden Kleid von Atelier Versace wirkt sie aber besonders sexy.
Gastgeber Leonardo Di Caprio zeigt sich im anthrazitgrauen Anzug mit karierter Krawatte. Von seinem Rauschebart und dem Männerdutt will er sich aber offensichtlich nicht trennen.
Außerdem scheint sich Leo eher für sein Telefon zu interessieren als für all die schönen Frauen auf seiner Jacht.
Die kommen nämlich in Scharen nach Saint Tropez. Mit dabei ist auch Nina Dobrev.

11

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche