Martha L. Ruiz + Brian Cullinan: Sie verteilen die Gewinner-Umschläge

Es war der größte Schock in der Geschichte der Academy Awards: "La La Land" wurde fälschlicherweise zum "Besten Film" gekürt. Wie konnte es dazu kommen?

Martha L. Ruiz + Brian Cullinan

Martha L. Ruiz + Brian Cullinan

übergab den Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" - ist er auch schuld an der wohl größten Oscar-Panne aller Zeiten? Wohl kaum. Nun werden Martha L. Ruiz und Brian Cullinan zur Verantwortung gezogen. 

Twitter statt Konzentration

Nun ist offenbar klar, dass Brian Cullinan an der Oscar-Panne schuld ist. Nachdem Emma Stone mit ihrem Award von der Bühne ging, twitterte er ein Foto der Gewinnerin und konzentrierte sich nicht mehr auf seine eigentliche Aufgabe: die Umschläge im richtigen (!!!!) Moment an die Laudatoren zu übergeben. Er war wohl so abgelenkt, dass er Warren Beatty den falschen in die Hand drückte. "PricewaterhouseCoopers", die Firma, die die Umschläge erstellt, übernimmt in einem Tweet nun die volle Verantwortung für das Missgeschick, kritisiert Brian und seine Kollegin Martha L. Ruiz aber scharf: "Brian Cullinan hat fälschlicherweise den Ersatz-Umschlag für die beste Schauspielerin anstelle des Umschlages für den besten Film an die Präsentatoren Warren Beatty und Faye Dunaway überreicht. Als der Fehler dann passiert war, wurde dieser auch nicht schnell genug von Mr. Cullinan und seiner Partnerin korrigiert." Außerdem kündigt das Unternehmen Konsequenzen an. Ob Brian und Martha im nächsten Jahr wieder für die Vergabe der Karten zuständig sind? Unklar.


Haben Martha L. Ruiz und Brian Cullinan alles ruiniert?

Sie tragen die Koffer über den roten Teppich, hüten sie wie ihren Augapfel. Und sie haben dann nur noch eine Aufgabe: die Gewinner-Umschläge aushändigen. Doch die haben Martha und Brian bei der diesjährigen Oscar-Verleihung wohl ordentlich verhauen. "Das klingt nicht sehr kompliziert, aber du musst sicherstellen, dass du die richtigen Umschläge aushändigst", sagte Brian kürzlich im Interview mit "medium.com". Nunja, diesen Satz würde er nach dem riesigen Faux-Pas vor wenigen Stunden sicher hinterfragen. Denn er oder Martha haben Warren Beatty den falschen Umschlag ausgehändigt - und der Schock steht ihnen ins Gesicht geschrieben, als sie es bemerken.

Leonardo DiCaprio hielt den Umschlag in der Hand

"Das ist kein Witz. Moonlight hat gewonnen", sagte Fred Berger, einer der "La La Land"-Produzenten, nachdem der Faux-Pas aufgeflogen war. Kurz zuvor war Hauptdarstellerin Emma mit einem Goldjungen ausgezeichnet worden - das hatte Leonardo verkündet und er war es, der den entsprechenden roten Umschlag noch in den Händen hielt, als er mit der 28-Jährigen von der Bühne ging. Hatte er ihn dann irgendwo liegen lassen, sodass ihn und aus Versehen in die Hände bekamen? Oder wollte sich der Schauspieler einen ganz schlechten Scherz erlauben und hatte dafür gesorgt, dass die Laudatoren den falschen Film als Gewinner verkündeten? Diese Fragen geistern nun durchs Netz.

Emma Stone ist verwirrt

Weder noch. Faye und Warren hielten zwar den Umschlag für die "Beste Hauptdarstellerin" in der Hand, aber es war nicht jener, den Leo kurz zuvor geöffnet hatte. Den übergab der 42-Jährige backstage an Emma. Das erklärte einer seiner Sprecher gegenüber "People": "Er gab den Umschlag direkt an sie und sagte zu ihr: 'Ich glaube, den möchtest du behalten.'" Fotos beweisen das ganz eindeutig. Darauf sind Leo und die On-Off-Freundin von hinter den Kulissen zu sehen und sie hat die Karte unter den Arm geklemmt, die sie als Oscar-Gewinnerin auszeichnet. "Ich hatte ihn die ganze Zeit. Ich bin nicht sicher, was passiert ist. Ich glaube, jeder ist noch ein bisschen verwirrt", sagte Emma kurz nach der Verleihung gegenüber dem amerikanischen Magazin. Tatsächlich gibt es jeden Umschlag zweimal - zur Absicherung.

Es gibt alle Umschläge zweimal

"PricewaterhouseCoopers" erstellt insgesamt 24 Karten, für jede Kategorie zwei. Ein Satz kommt in Brians schwarze Tasche, der andere in Marthas. Damit stehen die beiden neben der Bühne, auf der die Academy Awards übergeben werden. Einer links, einer rechts. Und je nachdem von welcher Seite der Laudator kommt, nimmt er entweder von Martha oder von Brian die Karte entgegen. Dabei hat in diesem Jahr jemand gewaltig gepatzt. 

Oscars 2017

Die schönsten Momente

Ein seltener Anblick: Katy Perry und Orlando Bloom feiern gemeinsam bei der Vanity Fair Oscar Party. 
Wir sind verzaubert von dem süßen Anblick von Jeremy Renner mit seiner Tochter auf dem roten Teppich. 
Einfach  langweilig für die Fotografen zu posieren kommt für Jared Leto und Kelly Ripa nicht in Frage. 
"Moonlight"-Regisseur Barry Jenkins kann den überraschenden Oscar-Gewinn immer noch nicht ganz glauben. 

29


Wer an diesem Abend abgeräumt hat und wieso es bei der Verkündung des „Besten Films“ zu einer Panne kam, zeigen wir im Video! 
© Gala


Mehr zum Thema

Star-News der Woche