Leonardo DiCaprio: Seltener Auftritt mit Vater George

Für die Premiere seiner Doku "Ice and Fire" hat sich Leonardo DiCaprio ein Familienmitglied als Begleitung geschnappt: seinen Vater George

George + Leonardo Di Caprio

Familiäre Unterstützung auf dem roten Teppich erhält Leonardo DiCaprio , 44, für gewöhnlich von seiner Mutter Irmelin Indenbirken, 76. Doch bei der Premiere seines Dokumentarfilms "Ice and Fire" im LA County Museum of Art in Los Angeles stand ihm jetzt sein Vater George DiCaprio, 75, zur Seite. Leos Mutter Irmelin und George DiCaprio trennten sich, als Leonardo DiCaprio ein Jahr alt war. Der Hollywood-Star wuchs daraufhin bei seiner deutschstämmigen Mutter in Los Angeles auf, der Kontakt zu seinem halbitalienischen Vater blieb jedoch bestehen.

Leonardo DiCaprio und Vater George posieren getrennt

Lange, schwarze Haare und ein Ziegenbärtchen: Dass es sich bei einem Premieren-Gast um den Vater des Hollywood-Stars und Filmemachers Leonardo DiCaprio handelte, konnte man zum einen optisch nur schwer erraten. Zum anderen posierten Vater und Sohn nicht für ein gemeinsames Foto. George DiCaprio zeigt sich im Gegensatz zu seinem berühmten Sohn nur selten in der Öffentlichkeit. Doch für das Herzensprojekt seines Kindes schritt er nun gerne über den roten Teppich.

George DiCaprio

"Ice and Fire": Darum geht's

Leonardo DiCaprio setzt sich seit Jahren für den Klima- und Umweltschutz ein. Sein aktueller Film "Ice and Fire" dreht sich um die Auswirkungen des Klimawandels und die dadurch schmelzenden Polkappen. Die Klima-Dokumentation setzte er als Produzent für den Sender HBO um, ausgestrahlt wird sie am 11. Juni. Bereits 2007 erschien die von DiCaprio mitverfasste Doku "11th Hour - 5 vor 12" über Umweltkrisen, 2016 interviewte der Schauspieler in "Before the Flood" Politiker wie Barack Obama, 57, zu den Folgen des Klimawandels.

Made in Germany

Hollywood-Stars mit deutschen Wurzeln

Taylor Swift, einer der erfolgreichsten amerikanischen Sängerinnen, hat bayerische Vorfahren. Julius Mayer, Swifts Ur-Ur-Urgroßvater, wanderte 1865 von Bayern nach New York aus. Auch Swifts Großmutter Marjorie Finlay (geborene Moehlenkamp) hat deutsche Wurzeln.
Angelina Jolie
Sandra Bullock
Die kanadische Schauspielerin Sarah Chalke, die uns allen aus "Roseanne" und natürlich "Scrubs" bekannt ist, besucht relgelmäßig ihre deutschen Verwandten in Rostock. Ihre Mutter emigirierte 1952 aus Deutschland nach Kanada.

18

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche