Leonardo DiCaprio + Blake Lively: Ökologischer Liebesbeweis

Leonardo DiCaprio konnte offenbar den Gedanken nicht ertragen, dass Freundin Blake Lively einen spritfressenden Geländewagen fährt. Deswegen musste nun eine umweltschonende Alternative her

Leonardo DiCaprio, Blake Lively

Leonardo DiCaprio ist nicht nur ein preisgekrönter Schauspieler, sondern auch ein vorbildlicher Umweltaktivist. Jetzt soll auch Freundin Blake Lively den grünen Lebensweg beschreiten - oder besser: befahren. Denn Leo soll ihr ein sparsames Hybrid-Fahrzeug geschenkt haben.

Laut der britischen "Daily Mail" belief sich der Kostenpunkt des fahrbaren Liebesbeweises auf stolze 40 000 Dollar (umgerechnet knapp 27 600 Euro). Leo konnte es einfach nicht mehr länger ertragen, dass die Frau an seiner Seite mit einem spritfressenden Geländewagen herumfährt, so die Zeitung.

Dass Leo sein Umweltbewusstsein gern nach außen trägt, ist nichts Neues. Vor zwei Jahren fuhr er bei den Oscars demonstrativ nicht mit einer Stretchlimousine am roten Teppich vor, sondern nutzte seinen eigenen umweltschonenende Hybridwagen.

Dass eine ökologische Lebensweise keineswegs bedeutet, auf den Spaß einer rasanten Spritztour verzichten zu müssen, stellte er kürzlich nochmals ebenso plakativ unter Beweis, als er sich einen umweltfreundlichen Sportwagen anliefern ließ. Der "Fisker Karma" wird von zwei Elektromotoren angetrieben, ist das derzeit gefragteste Hybridauto - und eines der teuersten.

Jetzt können Blake und Leo um die Wette grün durch die Landschaft düsen. Obwohl: Noch schonender wäre es sicher, wenn sie sich ein Auto teilen würden.

yyo/smb

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche