VG-Wort Pixel

Leni Klum Dafür gab sie ihr erstes 50.000-Dollar-Gehalt aus

Leni Klum
Leni Klum
© Manuele Mangiarotti/IPA/Venezia2020 / imago images
Seit ihrem Modeldebüt Ende 2020 landet Leni Klum einen Job nach dem anderen. Mit 17 Jahren hat sie geschafft, wovon viele noch träumen. Mit ihrer ersten Gage konnte sie sich einen weiteren Traum erfüllen, wie sie jetzt verrät.

Sie zierte bereits die deutsche "VOGUE", lief erst vor wenigen Wochen für das Designhaus "Dolce & Gabbana" in Venedig über den Laufsteg und hat jetzt sogar ihre erste eigene Modekollektion gelauncht. Leni Klum, 17, scheint im Modelbusiness voll angekommen zu sein. Auch wenn sie es dort jetzt allein schaffen muss, gibt es von Mama Heidi Klum natürlich wichtige Tipps. Immerhin ist die 48-Jährige bereits seit mehreren Jahrzehnten im Geschäft.

Leni Klum nimmt sich Heidis Rat zu Herzen

"Meine Mutter sagt immer, dass es das Wichtigste ist, mir selbst treu zu bleiben, mich nicht von dem beeinflussen zu lassen, was andere sagen", verrät sie im Gespräch mit "Bunte". Und dieser Rat scheint bei Leni angekommen zu sein. Denn trotz steiler Karriere als Model jobbte sie im Sommer nebenbei in einer Eisdiele. Und auch ihre erste Gage von insgesamt 50.000 Dollar (umgerechnet etwa 42.000 Euro) gingen nicht etwa für Handtaschen, Schuhe oder andere Luxusgüter drauf. 

Leni Klum kauft eigenen Wald

Stattdessen wurde das Geld im wahrsten Sinne des Wortes nachhaltig angelegt: in Bäume. "Die größte Summe habe ich in meinen Wald investiert, für 50.000 Dollar habe ich Bäume gekauft", so die 17-Jährige. "Hört sich irgendwie lustig an, aber das war mir sehr wichtig." 

Damit will sie sich gegen den Klimawandel einsetzen, hat in dem Zuge gemeinsam mit ihrer Mutter das Projekt "Klumforest" ins Leben gerufen. "Es liegt an uns, unseren Planeten zu retten", erklärte Leni Ende Juli in einem Instagram-Video. Ihr Mutter habe dieselbe Summe gespendet, heißt es darin weiter. 

Verwendete Quelle: Bunte, instagram.com

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken