VG-Wort Pixel

Lena Meyer-Landrut Mobbing lässt sie nicht kalt

Lena Meyer-Landrut
© Getty Images
Das Thema "Mobbing" beschäftigt Sängerin Lena Meyer-Landrut seit Jahren. Auch ihr neues Album handelt davon. Heute kann sie mit Angriffen im Netz umgehen, doch das war nicht immer so

Lena Meyer-Landrut, 27, wird Anfang 2019 ihr neues Album veröffentlichen. Ein wichtiges Thema, das sich auch in ihren neuen Songs widerspiegelt, sprach sie schon vor einigen Tagen in einem Instagram-Post direkt an: Cyber-Mobbing. Denn was für immer mehr Menschen zum Problem wird, kennt auch sie zu gut.

Lena Meyer-Landrut musste lernen, mit Anfeindungen umzugehen

Als Person der Öffentlichkeit ist die 27-Jährige verbale Angriffe bei Facebook, Instagram und Co. gewohnt, doch gewöhnt hat sie sich daran nicht. Wie sie gegenüber dem "Stern" erklärt, sehe sie es heutzutage gelassener: "Es ist nichts, das mich völlig zerstört, es ist aber auch nichts, das mich völlig kalt lässt." Doch diese Gelassenheit musste sich Lena Meyer-Landrut hart erarbeiten. Anfangs litt sie sehr unter den Anfeindungen im Netz. "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, das wäre kein Problem für mich. Das ist ein Riesenproblem gewesen." Inzwischen aber habe sie das Positive im Blick und versuche aus den Erfahrungen Stärke zu ziehen. 

"Ich habe gelernt: Man wächst am Widerstand. Widerstand bedeutet, dass man mit viel Kraft durch eine schwere Phase geht. Je mehr Kraft man dafür aufbringen muss, desto befriedigender ist es, wenn man sie überwindet", verrät sie dem "Stern" ihre aktuelle Einstellung bezüglich Mobbing

Lena Meyer-Landrut scheint stärker geworden zu sein. Denn auch wenn sie die Beleidigungen im Netz nicht kalt lassen, sie hat für sich einen Weg gefunden, damit umzugehen. Das soll auch in ihren neuen Songs zu hören sein. Diese werden den Hatern wiederum neues Material für Beschimpfungen geben. Doch die Sängerin ist dafür gewappnet.

Lena Meyer-Landrut: Mobbing lässt sie nicht kalt

Verwendete Quellen:Stern, Instagram

jko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken