VG-Wort Pixel

Lena Gercke So reagiert sie auf den Shitstorm

Völlig unbeeindruckt von dem Shitstorm um ihren angeblich zu flachen Po, schickt Lena Gercke einen neuen Selfie-Gruß aus dem Urlaub - mit einer eindeutigen Botschaft an ihre Kritiker

Dass sich Lena Gercke von dem Shitstorm rund um ihre Hinteransicht so gar nicht beeindrucken lässt, zeigte das erfolgreiche Model jetzt mit ihrem neusten Urlaubs-Schnappschuss. Im Bikini posiert sie vor der gleichen Kulisse wie auch bei ihrem umstrittenen Po-Foto und streckt frech die Zunge raus. #nevergrowup ("Niemals erwachsen werden") schreibt sie dazu.

Fans meckern über ihren Po

Vor ein paar Tagen hatte die ehemalige "Germanys Next Topmodel"-Gewinnerin ein tolles Foto aus ihrem Urlaub auf ihrer Facebook-Seite hochgeladen. Nur mit einem knappen Bikini bekleidet und einem Cap auf dem Kopf, posiert die 27-Jährige für ein Foto und streckt der Kamera ihre schöne Rückenansicht entgegen. Doch genau die sorgt für einige kritische Kommentare zu ihrer Figur.

Statt sich über den tollen Schnappschuss zu freuen, beschwerten sich ihre Fans über Lenas zu flachen Po. Einige wunderten sich, ob sie nach ihrer Trennung von Fußballer Sami Khedira möglicherweise abgenommen haben könnte.

Lena nimmt die Kritik locker

Blödsinn, denkt sich wohl Lena. Statt sich über die gemeinen Kommentare zu ärgern oder zur Verteidigung anzusetzen, lässt die Blondine die Kritik ganz lässig an sich abperlen. Sie zeigt demonstrativ, wie gut es ihr im Urlaub geht und meldet sich mit neuen heißen Strand-Selfies zurück!

Ihren Fans gefällt's

Lenas Fans scheint ihre kecke Reaktion auf den "Po-Shitstorm" zu gefallen. "Das ist die richtige Antwort auf den angeblichen Shitstorm rund um deine Person. Du bist klasse", schreibt eine Facebook-Userin unter das Foto. So geht also erfolgreiches Krisen-Management àla Lena Gercke.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken