VG-Wort Pixel

Lena Dunham Sie bestätigt ihre Beziehung

Lena Dunham bei der Premiere von "Once Upon a Time in Hollywood" in London, 2019.
Lena Dunham bei der Premiere von "Once Upon a Time in Hollywood" in London, 2019.
© Featureflash Photo Agency/shutterstock.com
Im April deutete US-Star Lena Dunham an, wieder in einer Beziehung zu sein. Nun bestätigt sie ihre Liebe zu Musiker Luis Felber öffentlich.

Lena Dunham, 35, möchte ihre Liebe nicht länger geheim halten. Auf Instagram teilte die Schauspielerin nun erstmals eine Bilderstrecke von sich und ihrem Partner Luis "Lulu" Felber, 35, und lässt die Welt an ihrem Liebesglück teilhaben.

Lena Dunham gratuliert ihrem Freund zum Geburtstag

"Alles Gute zum Geburtstag, Luis", schrieb Dunham auf Spanisch dazu. Felber hat britische und peruanische Wurzeln. Dann teilt sie einen Lobgesang auf ihren Liebsten. "Jeder, der mit dir in Kontakt kommt - sei es kreativ, emotional oder aus Versehen - hat Glück. Aber ich bin die Glücklichste", so der US-Star.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nach wenigen Stunden konnte der Post schon über 45.000 Likes sammeln. Viele von Dunhams Freunden, wie Schauspieler Tommy Dorfman, 29, Schauspielerin Bella Ramsey, 17, und Plus-Size-Model Tara Lynn, 38, kommentierten mit Emojis. "Ich freue mich so für dich, Lena, und alles Gute zum Geburtstag, Luis", schrieb Tom Hanks', 64, Ehefrau Rita Wilson, 64, derweil.

Die Beziehung "geht schon ein paar Monate"

Dunham erwähnte vergangenen April im Interview mit der "New York Times", dass sie wieder in einer Beziehung ist. Den Namen ihres Freundes nannte sie damals jedoch nicht. "Es geht schon ein paar Monate...Ich bin sehr glücklich", erzählte sie der Zeitung. Felber ist Musiker und veröffentlicht seine Kunst unter dem Namen Attawalpa, inspiriert von Inka-König Atahualpa.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken