Lena Dunham Mit geplatzter Zyste in Klinik

Lena Dunham
© Getty Images
Die "Girls"-Darstellerin und -Erfinderin Lena Dunham musste mit einer geplatzten Zyste ins Krankenhaus eingeliefert werden

Sorge um Lena Dunham: Der "Girls"-Star ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Grund für den Notfallwar eine geplatzte Zyste.

Sie hat Endometriose

Wie der Sprecher der Schauspielerin "Us Weekly" bestätigte, sei die 29-Jährige am Samstagvormittag (5. März) in die Klinik gekommen und müsse sich einer OP unterziehen. "Lena Dunham hat ihren persönlichen Kampf gegen Endometriose immer sehr öffentlich gemacht", so der Sprecher. "An diesem Morgen ist eine ihrer Eierstockzysten geplatzt, und sie ist ins Krankenhaus gebracht worden. Lena wird in einem Krankenhaus operiert werden, das nicht bekannt gegeben wird. Wir danken euch für das Verständnis und hoffen, dass Lenas Privatspähre respektiert wird."

Erst vor wenigen Wochen hatte die "Girls"-Erfinderin auf ihrer Instagram-Seite über ihre gesundheitlichen Probleme gesprochen. "Wie viele von euch wissen, hab ich Endometriose", schrieb Lena Dunham in einem langen Post. "Mit der Krankheit gehe ich gerade durch eine schwierige Phase, und mein Körper (sowie meine wunderbaren Ärzte) raten mir eindeutig, dass es Zeit ist sich auszuruhen."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken