Lee Thompson Young: Tod mit 29

US-Schauspieler Lee Thompson Young wurde tot aufgefunden. Der "Rizzoli & Isles"-Star soll sich selbst getötet haben

Lee Thomson Young

Lee Thomson Young

Seine Kollegen machten sich Sorgen, als Lee Thompson Young am Montag (19. August) nicht am Set der Serie "Rizzoli & Isles" erschien und riefen Youngs Vermieter an. Daraufhin wurde der Schauspieler tot in seiner Wohnung in Nord-Hollywood gefunden. Wie "tmz.com" berichtet, soll der 29-Jährige an einer Schusswunde gestorben sein, die er sich selbst zugefügt hat. Ein Sprecher des Schauspielers bestätigte die traurige Nachricht. "Lee war mehr als nur ein brillanter junger Schauspieler, er war eine wunderbare, sanfte Seele und wir werden ihn sehr vermissen."

Lee Thompson Young spielte in der Polizeiserie "Rizzoli & Isles", die in Deutschland mittwochs abends bei Vox ausgestrahlt wird, "Detective Barry Frost". Er gehörte neben und Sasha Alexander seit 2010 zu den Hauptdarstellern. In den USA war er außerdem durch seine Rollen in Disneyfilmen und -serien wie "Johnny Tsunami" oder "The Famous Jett Jackson" bekannt. In "Scrubs - Die Anfänger" und "Smallville" hatte er ebenfalls Gastrollen.

In Memoriam

Zu jung gestorben. Unvergessen.

30. November 2013: Paul Walker stirbt bei einem Autounfall in Los Angeles.  Der 40-jährige "The Fast and the Furious"-Star stirbt, als sein 2005 Porsche Carrera GT in einen Baum rast und in Flammen aufgeht. Der Fahrer des Wagens, Walkers guter Freund Roger Rodas, kommt ebenfalls ums Leben.
Gedenken an Whitney Houston
31. Januar 2012: Leslie Carter, Schwester von Nick und Aaron Carter, stirbt im Alter von 25 Jahren.
Andy Whitfield

50

Viele seiner Kollegen drückten ihre Trauer über soziale Netzwerke aus. So schrieb bei Twitter: "Das bricht mir das Herz". , der in der ersten Staffel "Rizzoli & Isles" eine Gastrolle spielte, trauert ebenfalls: "Absolut schockierend. Einer der nettesten Schauspieler, dem ich je begegnet bin".

Die Erfinderin der Serie, Janet Tamaro, twittert den Schmerz des gesamten Teams in die Welt: "Wir finden keine Worte, um unsere gemeinsame Verzweiflung und tiefempfundene Traurigkeit aufgrund des Verlustes dieses hellen Lichtes wirklich auszudrücken". In einem Statement, das von "people.com" zitiert wird, teilte sie außerdem mit: "Unsere Herzen sind mehr als gebrochen. Alle, die ihn kannten und liebten, werden sich an Lees positive Energie, sein ansteckendes Lachen und seine gefühlvolle Anmut erinnern". Weiterhin drückte sie ihr Beileid für seine Familie, Freunde und besonders seine Mutter aus, bei der Lee Thompson Young nach der Trennung vom Vater aufgewachsen war.

Warum sich der junge Schauspieler das Leben genommen haben könnte, bleibt bisher unklar. Laut dem Klatschportal "TMZ", das sich auf Informationen der Polizei beruft, wurde kein Abschiedsbrief gefunden.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche