Leder-Baggypants von 'Mulberry' Leder wird locker

Leder-Baggypants von 'Mulberry'
© CoverMedia
Locker sitzende Lederhosen zählen zu den heißesten Looks der Saison.

Lederhosen scheinen nicht immer der einfachste Trend, dem man folgen kann - aber sie sind zurück und feiern ihr Comeback in einer sehr tragbaren Variante.

Diejenigen, denen es davor graut, ihre Beine in knallengen, glänzenden Hosen zu präsentieren, können erleichtert aufatmen, denn der neue Weg zum Biker-Chic sitzt ganz locker. Für die aktuelle Wintersaison flanierten Models der Labels 'Mulberry' und 'Givenchy' in den ledernen Hosen für Trendsetter über die Laufstege. 'Proenza Schouler' ging noch einen Schritt weiter: Zu den weiten Lederhosen kombinierte sie überdimensionale Lederjacken. Dieser Look ist allerdings nichts für die zaghafte Fashionista. 'Unique' hielt den Look leger und präsentierte dunkelgrüne Lederhosen mit lässigen Karohemden. Auch wenn der neue Trend einigen Modebegeisterten noch etwas unbehaglich erscheint, kann er in Kombination mit dem richtigen Oberteil und passenden Accessoires sehr gut funktionieren. Lederhosen sind nicht im klassischen Sinne empfehlenswert für einen lässigen Look, für eine Partynacht sind sie allerdings hervorragend geeignet. Die neuen, großzügigen Schnitte eigenen sich besonders für Frauen mit birnenförmiger Figur. Das Oberteil sollte dabei enger anliegen, um die Figur perfekt zur Geltung zu bringen.

Trägerinnen mit Sanduhr-Körperform stecken das Hemd in die Lederhose und kombinieren dazu einen breiten Gürtel, um ihre Kurven vorteilhaft zu präsentieren. Wenn man klein und zierlich ist, wird es schwierig und Vorsicht ist geboten, da der Trend leicht erdrückend wirken kann. Also Obacht bei der Wahl des Oberteils, das wieder eher eng anliegen sollte. Für den perfekten Rock-Chic-Sexappeal komplettiert man das Outfit mit auffälligem Schmuck, wie zum Beispiel einer groben Kette. Dazu ein Paar nietenbesetzter High Heels und schon liegt man voll im Trend.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken