LeAnn Rimes Seitensprung-Angst

LeAnn Rimes
© CoverMedia
Country-Sängerin LeAnn Rimes hat Angst davor, dass ihr Ehemann fremdgehen könnte.

LeAnn Rimes (30) hat Bedenken, von ihrem Ehemann Eddie Cibrian (39) betrogen zu werden.

Die Sängerin ('How Do I Live') und ihr jetziger Ehemann begannen, nachdem sie sich am Set des TV-Films 'Northern Lights' kennengelernt hatten, eine Affäre. Beide waren aber zu diesem Zeitpunkt noch anderweitig verheiratet. Nun gab die Star-Blondine zu, dass die Art und Weise, wie ihre Beziehung begann, das Vertrauensverhältnis negativ beeinflusst habe. "Jeder würde denken, dass ich eine Lügnerin wäre, wenn ich sagen würde: 'Nein, [es gibt kein Vertrauensproblem]'. Ich habe es trotzdem ein paar Mal verneint", öffnete sich die Amerikanerin in der US-Sendung 'Entertainment Tonight'. "Um für ihn zu sprechen, denke ich, dass es sich einfach in seinen Kopf eingeschlichen hat … Aber wir gehen ehrlich und offen mit dem Thema um und unsere Gespräche darüber haben mir nur noch deutlicher gemacht, wie wichtig es ihm ist und wie wichtig es auch mir ist, dass wir uns treu sind."

LeAnn Rimes gab im vergangenen Jahr zu, emotionale Probleme zu haben und ließ sich deswegen in einer Klinik wegen Stress- und Angstzuständen behandeln. Nun erklärte die Musikerin, die ihre Gesangskarriere bereits im zarten Alter von neun Jahren begann, dass die frühen Erfahrungen im Rampenlicht zu ihren heutigen Problemen beigetragen haben. "Ich habe das Gefühl, dass es nur eine Handvoll Leute gibt, die wirklich verstehen können, was man als Kinderstar alles durchmacht und wie man es schafft, auch danach noch eine Karriere zu haben. Das ist schwierig zu erklären und ich bin nicht auf Mitleid aus. Ich denke, wenn man diese ganzen Sachen sieht, die über dich geschrieben werden und diese ganzen Spekulationen und Gerüchte mitkriegt, möchte man einfach nur sagen: 'Wegen euch bin ich so'. Aber das ist genauso einfach und kompliziert wie mein Weg, zu lernen, wie ich am besten mit mir und der Welt da draußen umgehe. Jeder Schritt von mir wird beobachtet. Damit musste ich erstmal klarkommen", gab LeAnn Rimes zu.

 

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken