LeAnn Rimes: Freiwillig eingewiesen

Nur einen Tag nach ihrem 30. Geburtstag begab sich die Country-Sängerin LeAnn Rimes freiwillig in eine therapeutische Klinik. Sie will sich wegen Stress und Angstzuständen behandeln lassen

Bikini + Co.

Nasse Nixen

In einem Fransen-Bikini in knalligem Neonpink zeigt sich Shakira auf Instagram und präsentiert ihren durchtrainierten Body. Verführerisch schaut sie auf dem Foto in die Kamera – und das hat einen besonderen Grund. Denn die 42-Jährige hat diesen sexy Zweiteiler selbst designt und ist wahnsinnig stolz auf ihre Kreation. Ihren Fans verspricht die Sängerin, dass bald noch mehr Bikinis folgen werden.
Moderatorin Michelle Hunziker hätte ohne Frage das Zeug zum Bond Girl, finden Sie nicht? Am Strand von Varigotti in Norditalien zieht sie auf jeden Fall den ein oder anderen Blick auf sich. 
Kaum zu glauben, dass die dreifache Mutter bereits 42 Jahre alt ist.
Steinhart wie die Wand im Hintergrund ist mittlerweile auch der Bauch von Angelina Heger, die seit einigen Monaten stark an ihrer Figur arbeitet. Um ihre Muskeln nicht zu verbergen, wählt sie einen Bikini statt Badeanzug. Während das Oberteil durch die Bardot-Puffärmel relativ niedlich wirkt, ist das Höschen ein sexy Modell mit Straps.

491

Erst am Dienstag (28. August) feierte LeAnn Rimes ausgiebig ihren 30. Geburtstag, doch nur einen Tag später kam offenbar der große Kater: Die Country-Sängerin hat sich freiwillig in eine Reha-Klinik begeben.

Ihr Sprecher bestätigte laut "people.com", dass sich Rimes 30 Tage lang wegen Angstzuständen und Stress behandeln lassen will. Die Ankündigung kommt überraschend, denn Rimes präsentierte sich in den vergangenen Monaten ihren Fans stets betont entspannt. Via Twitter verbreitete sie zahlreiche Bikinifotos von Ausflügen an den Strand - von Stress war nichts zu sehen.

Doch offenbar brauchte die Musikerin eine Auszeit. "Das ist einfach eine Gelegenheit, sich emotional einmal für eine Sekunde auszuklinken und sich um sich selbst zu kümmern", sagte Rimes laut "people.com". "All die Dinge in meinem Leben werden auch noch da sein, wenn ich rauskomme. Aber ich hoffe, dass sie mich dann nicht mehr so sehr berühren. Ich werde dann Werkzeuge zur Hand haben, um damit umzugehen", sagte sie.

Ihr Sprecher dementierte sogleich Spekulationen, dass sich LeAnn Rimes wegen einer Essstörung behandeln lässt. Durch die erwähnten Bikini-Fotos, auf denen sich Rimes auffällig mager zeigte, war sie in der Öffentlichkeit oft in die Kritik geraten. Selbst Fans traten mit ihr via Twitter in einen Streit über ihre Gesundheit. Im Internet kursieren derweil auch Gerüchte, ihr Ehemann habe sie betrogen und die Therapie sei deshalb notwendig geworden.

Eddie Cibrian meldete sich jedoch selbst zu Wort: "Meine Frau ist die bemerkenswerteste und mutigste Frau, die ich kenne. Ich bin so stolz, dass sie endlich die Stärke hat, sich eine Auszeit zu nehmen. Ich werde sie jeden Schritt dabei begleiten", sagte der 39-Jährige der Website.

LeAnn Rimes wird übrigens auch während ihrer Zeit in der Klinik an den Wochenenden auftreten dürfen. Im Herbst soll ihr neues Album erscheinen. Dann will Rimes - hoffentlich mental gestärkt - auch auf Tour gehen.

sst

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche