Hat Leah Remini es endlich geschafft?: Setzt Tom Cruise Scientology ein Ende?

Hat es Leah Remini nun wirklich geschafft? In einer US-Show hat die Schauspielerin erneut über die Verbindung von Scientology und Hollywoodstar Tom Cruise gesprochen - und machte pikante Äußerungen

30 Jahre verbrachte Leah Remini, 46, als Anhängerin von Scientology
Remini: Der lange Kampf gegen Tom Cruise

Doch 2013 hatte sie endgültig genug von der umstrittenen Gemeinschaft und hinterfragte die Glaubenssätze, denen sie jahrelang folgte. 2016 erschien dann ihr Enthüllungsbuch "Troublemaker: Wie ich Hollywood und Scientology überlebte" auf den Markt. Dadurch rechnete sie knallhart mit der Sekte ab und stellte auch Leinwandstar Tom Cruise, 54, öffentlich an den Pranger. 

Neue Enthüllungen von Leah Remini

Sollte es der "King of Queens"-Liebling nun endlich geschafft haben, bringt Leah tatsächlich Tom und Scientology zu Fall? Laut der beliebten TV-Darstellerin hat der Actionheld jedenfalls die Macht, der ganzen Glaubensgemeinschaft ein Ende zu setzen. In der amerikanischen Show "Real Time" erklärte sie gegenüber Moderator Bill Maher, dass Tom die Sekte im Alleingang auslöschen könnte. 

"Das stimmt. Denn es heißt [in Scientology-Kreisen], dass er allein es ist, der die Welt 'von allem Bösen bereinigt.'"

Leah Remini

Sie packt aus

Leah Remini, Tom Cruise


Tom Cruise: Wird er Scientology ein Ende setzen?

Doch hat der Schauspieler tatsächlich so viel Einfluss? Laut Leah: ja! Cruise stehe so sehr für die Sekte und das Image von Scientology, dass er alleine sie in den Abgrund ziehen könnte, sollte er sich dazu entschließen, selbst auszutreten. Es ist jedoch höchst fraglich und unwahrscheinlich, dass dies jemals der Fall sein wird. 

Video

Leah Remini steht auf Hiphop

Video: Leah Remini steht auf Hiphop


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche