VG-Wort Pixel

Leah Bracknell (†55) Ihr Witwer kann ihren Tod kaum fassen

Leah Bracknell (†55)
Leah Bracknell (†55)
© Getty Images
Erst vor wenigen Tagen erreicht die erschütternde Nachricht ihre Fans: der ehemalige "Emmerdale"-Star Leah Bracknell ist bereits im September seiner schweren Krebserkrankung erlegen. Für ihren Witwer ist eine Welt zusammengebrochen.

Jez Hughes weiß vor Schmerz weder ein noch aus. Der Witwer von Leah Bracknell (†55) widmet seiner verstorbenen Frau jetzt rührende Worte auf Facebook. "Ali ist die mutigste Person, die ich jemals getroffen habe, und sie hat die letzten drei Jahre des Krebses mit Würde, Anmut und Licht gemeistert. Sie strahlte in dieser Welt mit Feuer in ihrem Herzen und Wasser in ihrer Seele. Das große Geheimnis der Existenz immer sichtbar durch ihre schönen Augen", lautet die fast poetische Hommage an seine geliebte Frau.

Leah Bracknells Fans sammelten Geld für Behandlung in Deutschland

Bei dem früheren "Emmerdale"-Star wurde zum ersten Mal im Jahr 2016 Lungenkrebs im Endstadium diagnostiziert. Seitdem hat sie ihre Fans an ihren Therapieversuchen in einem Blog teilhaben lassen. Ihre Follower sammelten sogar Geld, um ihr eine Behandlung in Deutschland zu ermöglich. Rund 50.000 Pfund (ca. 58.000 Euro) sollen dabei zusammen gekommen sein. Die Fans sind es auch, die ihr Witwer Jez als erstes adressiert: "Vielen Dank an alle für all eure freundlichen Worte, Gebete und Liebe. Sie bedeuten mir zur Zeit die Welt und ich entschuldige mich, dass ich nicht individuell antworten kann, weil mir einfach die Worte fehlen."

Jez Hughes: "Mein Herz ist gebrochen"

Leahs Bedeutung für die Menschen in ihrem Umfeld jedoch scheint den Witwer zu trösten: "Sie inspirierte und veränderte das Leben so vieler, geliebter Menschen und Fremder gleichermaßen. Jeden Tag erfahre ich von mehr Menschen, denen sie half, was mein Herz mit der Wärme des Stolzes und der Dankbarkeit erfüllt." Das macht den Verlust für den Filmschauspieler ("The Scandalous Four") jedoch nicht erträglicher. "Mein Herz ist wirklich gebrochen und der Schmerz ist groß, während ich ziellos umherwandere und darauf warte, aus diesem Traum zu erwachen - Stunde um Stunde, Tag um Tag."

"Emmerdale"-Cast: "Sie war großzügig und fürsorglich"

Auch ihre ehemaligen Serienkollegen von "Emmerdale" trauern um die Darstellerin der beliebten Figur "Zoe Tate". Auf dem offiziellen Twitter-Account der britischen Seifenoper heißt es: "Alle von 'Emmerdale' sind sehr traurig über den Tod von Leah Bracknell. Sie war über 16 Jahre lang ein äußerst beliebtes Mitglied der 'Emmerdale'-Besetzung. Leah war eine sehr großzügige und fürsorgliche Kollegin, die von Cast und Crew gleichermaßen geliebt wurde." Leahs Beliebtheit bei den Fans zeigt sich vor allem im Mai 2006, als ihre letzte Episode bei den British Soap Awards zum besten Ausstieg aus einer Serie gewählt wurde.

"Emmerdale" gehört zu den beliebtesten Seifenopern in Großbritannien. Erstmals lief die Serie am 16. Oktober 1972. Leah Bracknell spielte die "Zoe Tate" von 1989 bis 2005.

Verwendete Quellen: The Sun, Daily Mail


Mehr zum Thema


Gala entdecken