VG-Wort Pixel

Laureus World Sports Awards Glanz und Sport in Abu Dhabi


Bei den renommierten "Laureus World Sports Awards" wurden zwei deutsche Sportler ausgezeichnet. Doch glänzen durfte vor allem Lilly Becker

Am Montag (7. Februar) wurden in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten die "Laureus World Sports Awards" verliehen. Der wichtigste internationale Sportpreis ging in diesem Jahr auch an zwei deutsche Athleten: Der Golfspieler Martin Kaymer und die sehbehinderte Langläuferin und Biathletin Verena Bentele, die bei den Winter-Paralympics 2010 fünfmal Gold gewann, nahmen ihre Preise persönlich entgegen.

Neben den zahlreichen Gewinnern zog an diesem Abend aber vor allem Lilly Becker das Blitzlichtgewitter auf sich. Die 34-Jährige begleitete ihren Mann und Jury-Mitglied Boris Becker nach Abu Dhabi und strahlte in einem bodenlangen Glitzerkleid. Ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes Amadeus zeigte das ehemalige Model damit wieder eine Topfigur. Vorläufig zumindest: Auf Nachfrage brachte das Ehepaar Becker wieder einmal zur Sprache, dass ein zweites Baby durchaus geplant und gewünscht sei.

, 43, bewies seine Fitness gleich einmal, indem er vor klatschendem Publikum Klimmzüge vorführte. Neben Boris Becker entschieden auch Katharina Witt und Franz Beckenbauer als Teil der insgesamt 46-köpfigen internationalen Jury, der "Laureus World Sports Academy", über die diesjährigen Preisträger.

Als besten Sportler ehrte die Jury den Tennisprofi Rafael Nadal, der 2010 drei Grand-Slam-Turniere für sich entscheiden konnte. Der Spanier zeigte sein Talent dann auch gleich in einer Live-Partie Tischtennis gegen den Schauspieler Kevin Spacey, der den Abend moderierte. Der Preis als beste Sportlerin ging an die US- Skiläuferin Lindsey Vonn, die 2010 den "Ski World Cup" sowie olympisches Gold gewann. Aufgrund der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen konnte die 26-Jährige allerdings nicht an der Preisverleihung teilnehmen.

lbr

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken