VG-Wort Pixel

Laura Müller Plötzlich heißt sie doch nicht mehr "Norberg"

Laura Müller
Laura Müller
© Action Press
Laura Müller macht im Namens-Zoff mit Michael Wendlers Ex Claudia Norberg ein Zugeständnis und ändert ihren Nachnamen erneut.

Na, da rudert aber jemand ganz schön zurück: Laura Müller, 19, heißt nicht mehr Norberg - zumindest auf Instagram. Wurde ihr der Rummel um den neuen Nachnamen und dem damit verbundenen Zoff mit Claudia Norberg, 49, doch allmählich zu viel?

Laura Müller wollte heißen wie der Wendler

Die hat nämlich mehr als einmal deutlich gemacht, dass sie das mit IHREM Nachnamen überhaupt nicht witzig findet. Sie sei "erschüttert und unfassbar traurig" über die Tatsache, dass die Neue ihres Ex-Mannes Michael Wendler, 48, nun ihren Mädchennamen als Familiennamen ausnutze.

Das interessierte das frisch vermählte Paar aber herzlich wenig. Laura und der Wendler reagierten nicht auf Claudias vorherige Bitte, den Namen nicht anzunehmen, und setzten ihr Vorhaben einfach durch. Seit der Hochzeit vor einigen Wochen heißt Laura nun offiziell "Norberg" mit Nachnamen und machte darauf auch auf ihrem Instagram-Profil aufmerksam. Sie änderte ihren Namen und sorgte damit sofort für Aufsehen.

Jetzt rudert die Influencerin zurück

Da nahm der Stolz, nun wie ihre große Liebe zu heißen, wohl Überhand. Denn die Influencerin änderte ihren Namen nun wieder erneut in den alten Namen um. Macht aber auch Sinn. Schließlich gab Laura ziemlich schnell nach der Hochzeit bekannt, als Künstlernamen weiterhin "Müller" zu heißen. Außerdem legt sich mit diesem Zugeständnis vielleicht auch der Zoff mit der Ex wieder.

Verwendete Quellen:Instagram, Bild

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken