VG-Wort Pixel

Laura + Jörg Wontorra "Der Vater-Tochter-Urlaub ist uns heilig"

Laura und Jörg Wontorra
Laura und Jörg Wontorra
© Getty Images
Laura und Jörg Wontorra sind trotz ihrer Verschiedenheit ein perfektes Vater-Tochter-Gespann. GALA sprach mit ihnen über Familie, Treue – und Trinkfestigkeit.

Früher dachte man bei dem Namen Wontorra an den legendären Sportmoderator Jörg Wontorra, 71. Inzwischen ist auch seine Tochter Laura Wontorra, 31, eine feste TV-Größe als Moderatorin.

Laura Wontorra: Vier Wochen bei Papa in Spanien

In der aktuellen GALA sprechen die beiden über ihre Vater-Tochter-Verhältnis. "Unser Papa-Urlaub ist wirklich unser größtes Familienritual", so Laura. Und Jörg Wontorra, der mit Lauras Mutter Ariane bis 2003 verheiratet war, erklärt. "Als Laura zwölf war und mein Sohn zehn, fing das an. Es war immer eine Städte- oder Studienreise. Dieses Jahr war Laura vier Wochen bei mir in Spanien – ist ja nicht so normal, dass eine 31-Jährige einen Monat mit ihrem Papa verbringt."

Jörg Wontorra über seine Tochter: Laura ist "ein sehr treuer Mensch"

Was Laura von ihrem Vater gelernt hat: "Von ihm habe ich den Spruch: Schnaps ist Schnaps, und Selters ist Selters. Papa weiß, wann Zeit ist zu feiern. Er weiß aber auch, wann man arbeiten muss."

Jörg Wontorra sagt über seine Tochter: "Obwohl sie gerne mal mit ihrem Mundwerk vorangeht, ist sie ein sehr treuer Mensch, sehr ehrlich und aufrichtig. Nicht nur ihr Ehemann und ihr Papa können sich auf sie verlassen, sondern auch ihre Freunde." Aber auch er hat von ihr gelernt: "Dieser Schuss Unbekümmertheit – den habe ich mir bei ihr abgeguckt."

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 29. Oktober im Handel) oder 8x GALA testen mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken