Larry Hagman Mit 81 Jahren verstorben

Larry Hagman
© CoverMedia
Der 'Dallas'-Star Larry Hagman ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Larry Hagman starb am gestrigen Freitag [23. November], er wurde 81 Jahre alt.

Der Schauspieler ('Dallas') war zum Zeitpunkt seines Todes von seiner Familie umgeben, heißt es in einer Stellungnahme, die den 'Dallas Morning News' vorgelegt wurde. "Es war ein friedliches Sterben, genau so, wie er es sich gewünscht hatte. Die Familie bittet jetzt, dass auf ihre Privatsphäre Rücksicht genommen wird."

Sein Agent Joel Dean zeigte sich gegenüber 'People' sehr betroffen über die Nachricht vom Tod seines Klienten: "Das ist so traurig. Larry war jemand, der wirklich von jedem geliebt wurde. Von mir besonders. Er war ein liebevoller, wundervoller, großzügiger Mann. Und er war ein echter Kämpfer."

Im Oktober 2011 gab der Filmheld bekannt, an Krebs erkrankt zu sein, in einer Pressemitteilung sagte er der Krankheit den Kampf an. Zur gleichen Zeit unterzeichnete er für die Neuauflage seiner Erfolgsserie 'Dallas', in der er wieder den Fiesling J.R. Ewing spielte.

"Larry war zurück in seinem geliebten Dallas, und spielte die Kultrolle erneut, die er am meisten geliebt hatte", teilte seine Familie nun mit.

Auch seine 'Dallas'-Co-Star Linda Gray (72, 'Models Inc.') und Patrick Duffy (63, 'Reich und Schön') sollen an seiner Seite gewesen sein, als Larry Hagman starb.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken