Larissa Marolt Rolle bei "Alarm für Cobra 11"

Larissa Marolt als "Caro".
Larissa Marolt als "Caro".
© RTL / Guido Engels
Larissa Marolt stand für die RTL-Krimiserie "Alarm für Cobra 11" vor der Kamera. Am 23. April wird die Folge mit ihr ausgestrahlt

Das deutsche Fernsehpublikum wird Larissa Marolt, 22, nicht los. Von "Germany"s Next Topmodel" zog es sie ins "Dschungelcamp", auf die "Let"s Dance"-Bühne und nun hat die Österreicherin auch eine Gastrolle in der RTL-Krimiserie "Alarm für Cobra 11" ergattert. Im Fall "Goal" soll die 22-Jährige als Alibi-Freundin "Caro" eines schwulen Fußballers auftreten. Diese wird nach einem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, weiß aber zu viel darüber, was im Liebesleben einiger Fußball-Stars vor sich geht und ist in der Klinik deshalb keineswegs sicher.

"Es war ein grandioser Dreh mit einem tollen Team", schwärmt die Blondine über ihr Schauspielerlebnis. Bei "Cobra 11" würde einfach alles passen: "Krimi. Action und die starke Geschichte." Wie sich Marolt als Schauspielerin schlägt, kann das Fernsehpublikum dann am 23. April ab 20.15 Uhr auf RTL beurteilen.

"Caro" (Larissa Marolt) und "Mehmet" (Tim Oliver Schultz) in der "Alarm für Cobra 11"-Folge "Goal".
Foto: Guido Engels / RTL
© -
SpotOnGala Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken