VG-Wort Pixel

Larissa Marolt Einbruch!

Larissa Marolt
© Getty Images
Larissa Marolt unter Schock: In dem Hotel, das sie zusammen mit ihrer Familie betreibt, wurde eingebrochen

Schon länger hat man keine Neuigkeiten mehr von Larissa Marolt gehört. Jetzt macht die ehemalige GNTM- und Dschungel-Kandidatin ausgerechnet mit dieser Meldung wieder von sich reden: Wie "Bild" erfuhr, wurde in dem Hotel "Hotelresort Klopeinersee", das Larissa zusammen mit ihrer Familie in Sankt Kanzian im österreichischen Kärnten betreibt, eingebrochen.

Larissa Marolt war nicht vor Ort

GALA fragte bei Larissas Vater und Manager Heinz Marolt nach, der bestätigte: "Es stimmt, dass sich ein Einbruch ereignet hat und ein Safe entwendet wurde. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich." Durch ein Fenster verschufen sich die Einbrecher Einlass in das Gebäude. Marolt kann jedoch Entwarnung geben, denn es wurde lediglich in das Verwaltungsgebäude der Anlage eingebrochen, nicht in die Hotelunterkünfte. Die Gäste des "Hotelresorts Klopeinersee" waren also nicht betroffen. "Es wurde weder Mitarbeiter, Gast noch Familienmitglied in Mitleidenschaft gezogen", so der 57-Jährige. Larissa soll sich übrigens während des Einbruchs nicht auf dem Gelände befunden haben.

Ermittlungen gegen die Täter

Nun wird natürlich ermittelt. Doch Heinz Marolt ist zuversichtlich, dass die Diebe zur Verantwortung gezogen werden können. "Die Täter haben deutliche Spuren hinterlassen und man ist seitens der Polizei sicher, dass man derer bald habhaft werden wird." Das Wichtigste wird für Familie Marolt wahrscheinlich sowieso sein, dass keine Person bei dem Vorfall zu Schaden kam.

jno / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken