VG-Wort Pixel

Larissa Marolt "Let's Dance" trotz Verletzung


Larissa Marolt musste wegen einer Verletzung ins Krankenhaus - auf "Let's Dance" will sie trotzdem nicht verzichten

Der Aufenhalt im Dschungelcamp hat Larissa Marolt offenbar abgehärtet: Trotz einer Rippenprellung, die sich die 21-Jährige laut RTL beim Tanztraining zugezogen hat und wegen der sie ins Krankenhaus musste, traut sie sich in der nächsten Folge von "Let's Dance" am Freitag (25. April) aufs Tanzparkett - zur Sicherheit mit einem Korsett.

Nur ein paar Tage ist es her, dass Larissa ihre Verletzung in einem Tiroler Krankenhaus behandeln ließ. "Die Schmerzen sind schlimmer geworden - dann bekam sie keine Luft mehr. Da fuhr sie ins Spital", berichtete ihr Vater Heinz Marolt der Nachrichtenwebsite "oe24.at". Den Berichten zufolge hatte es einen Vorfall beim Tanztraining gegeben, als "Let's Dance"-Partner Massimo Sinato Larissa bei einer Hebefigur in die Lüfte hob. Danach trainierte die ehrgeizige Larrisa daheim noch weiter, wie sie im Interview mit RTL erzählt.

Als ihr 33-jähriger Tanzpartner von dem Krankenhausaufenthalt erfuhr, war er um das gemeinsame "Let's Dance"-Projekt besorgt: "Ich dachte 'Oh mein Gott, die wird jetzt ausfallen!'", berichtete er dem Sender - da wusste der Profitänzer offenbar noch nicht, wie tapfer Larissa Marolt sein kann. Bereits am Montag (21. April) folgte nämlich auf ihrer Facebook-Seite die Entwarnung: "Back in Köln!!! Jetzt wird fleißig weiter trainiert! Ihr könnt euch auf Freitag freuen", verkündete sie auf der Social-Media-Plattform.

Mit ein paar Einschränkungen wird Larissa bei ihrer nächsten "Let's Dance"-Performance aber zu kämpfen haben: Zum Schutz der lädierten Rippen wird sie bei ihrem Auftritt ein Korsett tragen, damit sie weiterhin Hebefiguren machen könne, wie sie RTL verriet. "Aufgeben gibt's nicht", äußerte sich die Nachwuchstänzerin, der im Dschungelcamp das Image als Tollpatsch nachgesagt wurde, entschlossen. Gegen die Schmerzen, über die Larissa im Interview mit dem Sender nach wie vor klagte, sollen Medikamente helfen.

Zusammen mit Tanzpartner Massimo schwebte Larisse bereits drei "Let's Dance"-Folgen lang über das Tanzparkett. Während sie in der vergangenen Show als "Pippi Langstrumpf" dem Motto "TV-Hits" gerecht wurde, werden in Runde vier moderne Tänze wie "Hip Hop" oder "Bollywood Dance" gefordert sein. Es wird sich zeigen, wie sich Larissa trotz Verletzung schlägt - vielleicht fällt ja auch das Urteil der Jury ausnahmweise etwas milder aus.

ija Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken