VG-Wort Pixel

Landon Clifford (†19) Internet-Star stirbt an Gehirnverletzung

Landon Clifford (†19) mit seiner Frau Camryn Clifford.
Landon Clifford (†19) mit seiner Frau Camryn Clifford.
© www.instagram.com/camandfam
Große Trauer um den amerikanischen YouTube-Star Landon Clifford. Der 19-Jährige starb an den Folgen einer Gehirnverletzung.

Der Internet-Star Landon Clifford (†19) liegt offenbar einige Zeit im Koma, bevor er für immer die Augen schliesst. Mit dem Kanal "Cam&Fam" hat der junge Amerikaner an der Seite seiner Ehefrau Camryn Clifford, 19, international Bekanntheit erlangt. Diese macht am vergangenen Samstag (22. August) den tragischen Tod ihres Mannes öffentlich.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Landon Clifford (†19): Berührender Post seiner Frau Camryn

"Der 13. August 2020 war Landons letzter Tag als bester Vater und Ehemann, der er sein konnte", schreibt die junge Witwe unter ein Foto, das offenbar ihre Hand auf der Brust des geliebten Menschen liegt, der augenscheinlich in einem Krankenhausbett liegt und an Schläuchen angeschlossen ist. Camryn erklärt, dass Organe ihres Mannes nach dessen Tod gespendet wurden. "Er starb, um das Leben anderer zu retten. Das ist die Art von Person, die er war. Mitfühlend, liebevoll, nachdenklich, freundlich und sanft."

Landon dokumentierte gemeinsam mit Camryn auf YouTube sein Familienleben. Rund 1,2 Millionen Follower haben die beiden Teenager, die bereits Eltern der zweijährigen Colette Briar und ihrer erst kürzlich zur Welt gekommenen Tochter Delilah Rose sind. "Er war ein großartiger Ehemann und der beste Vater, den diese Mädchen jemals haben konnten. Es macht mich zutiefst traurig, dass sie ihn nie wirklich kennenlernen werden", teilt seine Frau ihren Schmerz. 

"Er war so jung und hatte so viel mehr Leben zu leben"

Es ist bisher offenbar unklar, wie der 19-Jährige sich ein solch gravierende Hirnverletzung zuziehen konnte, die schlussendlich zu seinem Tod führte. "Er war so jung und hatte so viel mehr Leben zu leben. So sollten die Dinge nicht laufen. Er sollte es bis zu seinem nächsten Geburtstag schaffen", schreibt die verzweifelte Camryn. "Er sollte seine Töchter zum Altar führen. Er sollte mit mir alt sterben," so ihr Wunsch, der sich nun nie mehr erfüllen wird. 

Nun bleibt der jungen Frau nur noch die Hoffnung, dass der geliebte Mensch sie und ihre Kinder weiterhin in ihren Herzen begleitet. "Jetzt kann ich nur noch sicherstellen, dass unsere Mädchen wissen, wie sehr er uns geliebt hat. Er schaut vom Himmel auf uns herab und sein Licht wird durch die Wolken scheinen, wenn wir zu ihm aufschauen. Möge er friedlich ruhen."

Verwendete Quellen:The Sun, Instagram, YouTube

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken