Lana Del Rey: Besessener Stalker bricht bei ihr ein

Ihr neues Heim sollte eigentlich etwas Abstand zwischen sie und ihre Fans bringen. Nun ist bei Lana Del Rey jedoch eingebrochen worden

Im Sommer hatte sich Lana Del Rey, 30, für drei Millionen Dollar ein abgelegenes Heim in Malibu gekauft, weil sie etwas mehr Abstand zu ihren Fans gewinnen wollte. Das hatte damals das US-Portal "TMZ" berichtet. Ein 19-jähriger Anhänger sei nun allerdings in das Haus eingebrochen, heißt es auf der Website. Aus Kansas soll der Stalker nach Kalifornien gereist sein, um Lana näher zu kommen.

Besessener Fan wurde festgenommen

Der Plan, sich etwas Distanz zu verschaffen, scheint für die "Ride"-Sängerin also nicht aufgegangen zu sein. Der Mann habe sich in der Nähe der Garage eingerichtet, bevor er von einem Bauarbeiter entdeckt worden sei. Da Del Rey nicht zuhause war, sei der 19-Jährige, den die Polizei als "verknallt" beschrieb, nicht mit ihr in Kontakt gekommen. Der Dieb, der angeblich ein Buch aus dem Eigenheim entwendet hatte, wurde am Dienstagnachmittag in Burbank festgenommen. Lana selbst äußerte sich bisher nicht zu der Festnahme.

Kim Kardashian

"Ich hatte Angst!"

Kim Kardashian
Kim Kardashian ist bekannt für ihren Po, im Urlaub auf den Bahamas zeigt sie sich ängstlich und in Sorge um ihr Markenzeichen.
©Gala

Beziehungs-Aus

Für die Chart-Schönheit läuft es derzeit generell nicht gut. Gerade erst wurde bekannt, dass ihre Beziehung mit Fotograf Francesco Carrozzini nach über einem Jahr in die Brüche ging.

Lana Del Rey + Francesco Carrozzini

Ciao Amore!

Lana Del Rey, Francesco Carrozzini
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche