Lamar Odom: Per Hubschrauber nach L.A.

Lamar Odom ist in ein Krankenhaus nach Los Angeles verlegt worden. Khloé Kardashian soll ihm weiterhin nicht von der Seite weichen

Lamar Odom

Lamar Odom scheint es immer besser zu gehen. Am Montagabend (19. Oktober) konnte der NBA-Star per Krankenhubschrauber in eine Klinik nach Los Angeles verlegt werden. Wie unter anderem "Us Weekly" berichtet, wich ihm auch dabei seine Noch-Ehefrau Khloé Kardashian nicht von der Seite.

Auch wenn die 31-Jährige seit 2013 von Odom getrennt lebt, flog sie am vergangenen Dienstag sofort nach Las Vegas, um nach seinem Bordellabsturzam Krankenbett ihres Mannes zu sein. Nachdem er drei Tage im Koma lag, zeigt der 35-Jährige seit Freitag Anzeichen der Besserung. So habe er begonnen, zu sprechen und konnte bereits sein Bett verlassen.

Joseph Hannesschläger (†)

Trauer um "Rosenheim Cop"

Joseph Hannesschläger
Joseph Hannesschläger hatte ein großes Talent für ausgefallene Charaktere.
©Gala

In diesem Hubschrauber soll Lamar Odom von Las Vegas nach Los Angeles gebracht worden sein. Khloé Kardashian flog mit ihm.

Weiter Weg bis zur Genesung

Dennoch liege noch ein weiter Weg bis zur Genesung vor ihm, sagte eine Quelle dem Magazin. "Es geht ihm nach und nach besser. Die Ärzte beginnen, darüber zu reden, was passiert, wenn er entlassen wird. Sie sprachen von Reha, aber bis dahin ist es noch ein langer Weg."

Dass Lamar Odom nun nach Los Angeles geflogen wurde, ist offenbar Khloé Kardashian und ihrer Mutter Kris Jenner zu verdanken. Laut des Insiders sollen die beiden, den Transport arrangiert haben, "damit sie alle näher bei ihm sein können".

Besuch vom Kardashian-Jenner-Klan

In den vergangenen Tagen hatte sich der Großteil des Kardashian-Jenner-Klans teilweise mehrfach auf den Weg von Los Angeles nach Las Vegas gemacht, um Lamar Odom im Krankenhaus zu besuchen.

Kylie Jenner, Kourtney und Kim Kardashian beim Verlassen des Sunrise Hospitals in Las Vegas, in dem Lamar Odom lag.

Lamar Odom

Es geht bergauf

Lamar Odom, Khloé Kardashian
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche