VG-Wort Pixel

Lady Gaga Preis für ihre Stiftung

Lady Gaga
© CoverMedia
Lady GaGa ist vom amerikanischen Magazin "Glamour" als eine "Frau des Jahres" ausgezeichnet worden. Auch die bekannte Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai bekam einen Preis

Endlich mal keine Skandale, sondern gute Nachrichten von Lady GaGa, 27: Die Sängerin wurde am Montagabend (10. November) als "Frau des Jahres" geehrt. Die Preise des amerikanischen Magazins "Glamour" wurden in der "Carnegie Hall" in New York City verliehen. GaGa wurde für ihre "Born this Way"-Stiftung mit dem "Monster Talent"-Preis ausgezeichnet. Die Stiftung hatte sie 2011 mit ihrer Mutter gegründet, um "der Jugend Macht zu geben und Tapferkeit zu inspirieren".

Cynthia Leive, Chefredakteurin der "Glamour", ehrte bei der Gala GaGa und andere Frauen, die die Gesellschaft zum Besseren verändern wollen. "Bei den 'Glamour's Women of the Year Awards' geht es darum, sich vor Frauen zu verneigen, deren Arbeit dabei hilft, die Welt zu verändern und diese Aufgabe haben die diesjährigen Ausgezeichneten ganz klar erfüllt. Ich bin begeistert davon, was erreicht wurde, von der Tapferkeit, der Tiefe, der Klugheit und dem Mumm, den sie demonstriert haben."

Während der Veranstaltung waren Stars wie Lena Dunham, Rose Byrne, Lily Collins und Karlie Kloss anwesend. Collins vergab beispielsweise den "Game Changer"-Award an die hawaiische Surferin Carissa Moore, die zum Ansehen von Frauen im Surfsport beiträgt. Der Komiker Seth Meyers moderierte die diesjährige Veranstaltung, deren Erlöse dem "Malala Fund" zugute kommen. Die Organisation wurde von dem pakistanischen Teenager Malala Yousafzai ins Leben gerufen und setzt sich weltweit für das Recht aller Mädchen und Frauen auf Bildung ein.

Christy Turlington zeigte sich bei Instagram begeistert von ihrer Begegnung mit Malala Yousafzai. "Bester Moment des Abends. Meine Tochter und meine Nichte mit mir und Malala. Diese junge Frau ist ein großes Vorbild. Danke dafür", schrieb die 44-Jährige unter das Bild.
Christy Turlington zeigte sich bei Instagram begeistert von ihrer Begegnung mit Malala Yousafzai. "Bester Moment des Abends. Meine Tochter und meine Nichte mit mir und Malala. Diese junge Frau ist ein großes Vorbild. Danke dafür", schrieb die 44-Jährige unter das Bild.
© Instagram.com/cturlington

Die 16-Jährige wurde ebenfalls als eine "Frau des Jahres" ausgezeichnet. Seit 2009 führt das Mädchen einen Blog auf der Website der "BBC", wo sie über die Gewalttaten der Taliban im pakistanischen Swat-Tal berichtet. Im Oktober 2012 wurde Malala in einem Schulbus in den Kopf geschossen, weil sie entgegen der verhängten Verbote zur Schule gegangen war und andere Mädchen dazu überredet hatte. Seit dem Attentat lebt der Teenager mit seinen Eltern in Großbritannien.

Während der Preisverleihung nahmen viele prominente Besucher der Veranstaltung ein Foto zusammen mit Malala auf – darunter auch das US-Model Christy Turlington, die ein Bild bei Instagram postete. "Bester Moment des Abends", schrieb die Mutter von zwei Kindern dazu, "Diese junge Frau ist ein großes Vorbild. Danke dafür."

CoverMediadlö


Mehr zum Thema


Gala entdecken