Lady Gaga: Käfighut für die 'Rolling Stones'

Sängerin Lady Gaga, die Königin der Exzentrik, enttäuschte mit ihren Outfits auch nicht, als sie mit den 'Rolling Stones' auftrat.

Lady Gaga (26) verließ ihr Hotel für einen Auftritt mit den 'Rolling Stones' mit einem schwarzen Käfig auf dem Kopf. 

Mit dem ungewöhnlichen Kopfschmuck wurde die Chartstürmerin ('Bad Romance') gesichtet, als sie von ihrem New Yorker Hotel aus in die Limo stieg, die sie am Samstag ins 'New Jersey Prudential Center' brachte. Dort stand die Sängerin, die sich an diesem Tag mit einer langhaarigen, wasserstoffblonden Perücke präsentierte, gemeinsam mit den 'Rolling Stones' ('Satisfaction') für deren letzten Auftritt zur 50-Jahre-Jubliämstour auf der Bühne.  

GNTM-Kandidatin Taynara Wolf

Sie hat sich in ihren Serienpartner verliebt

Taynara Wolf
Taynara Wolf läuft mit einem breiten Grinsen durch die Welt. Seit gut einem Jahr ist die ehemalige GNTM-Teilnehmerin in einer glücklichen Beziehung.
©Gala

Der Hut, der ein wenig an ein Folterinstrument erinnerte, war mit silbernen Metallketten und einem goldenen Engelchen verziert. Dazu trug die Musikerin eine schwarze Lederjacke, ein Spitzentop mit Rüschen und eine schwarze Reiterhose. Als Schuhwerk entschied sie sich für super-hohe Plateau-Schnürstiefel aus Samt, in denen sie ein wenig ins Torkeln geriet, als sie zu dem wartenden Auto stakste. Bei ihrem Auftritt mit den 'Rolling Stones' machte die gebürtige New Yorkerin modisch ebenso viel her. So stürmte sie in einem maßgeschneiderten Samt-Catsuit von Ray Brown die Bühne. Farblich war das Stück mit trendigen Metallic-Streifen verziert. Als sie mit den Altrockern den Hit 'Gimme Shelter' zum Besten gab, trug Gaga außerdem eine extra-lange blonde Perücke und schwindelerregend hohe Plateau-Schuhe, für die sie von Supermodel Tyra Banks (39) jede Menge Lob erhielt. "Lady Gaga hatte gestern Abend bei ihrem Auftritt mit den 'Rolling Stones' so hohe Absätze an, dass sie mit ihrem Rumgehüpfe auf der Bühne alle Laufstegmodels in den Schatten stellte", twitterte Banks.    

Und auch Lady Gaga nutzte das soziale Netzwerk, um ihre Freude über den gelungenen Auftritt mitzuteilen. So machte ihr das 'Stones'-Mitglied Ronnie Wood (65) ein Kompliment für ihre voluminöse Mähne - ein Stil, den sie auf die in den 80er Jahren sehr populäre Haarspray-Marke 'Aqua Net' zurückführt. "Ist das nicht der Traum eines jeden Mädchen: Als Ron Wood mir sagte, dass er den Song über meine Haare total gerne hörte. Gibt mir mein 'Aqua Net'", twitterte Lady Gaga.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche