Lady Gaga Fan von Michael Jackson

Lady Gaga
© CoverMedia
Superstar Lady Gaga ersteigerte bei einer Auktion etliche Sachen von Michael Jackson.

Lady Gaga (26) kaufte gestern über 50 Sachen des verstorbenen Sängers Michael Jackson (†50).

Die Sängerin ('Pokerface') gehörte zu denjenigen, die bei einer Wohltätigkeitsauktion Klamotten, die der King of Pop ('Heal the World') getragen hatte, ersteigerte und vermeldete dies auch frohgemut ihren Fans per Twitter: "Die 55 Sachen, die ich heute ersteigert habe, werden im Geist und in Liebe zu Michael Jackson und seinem Mut sowie seinen Fans archiviert und fachmännisch betreut." Die Künstlerin postete dann noch ein Motto ihres Idols und ein Foto ihres Auktionsschildes mit der Nummer 462: "Studiere die Großen und werde noch größer - Michael Jackson."

Die Kleidungsstücke, die unter den Hammer kamen und Millionen von Dollar einnahmen, waren alle von dem verstorbenen Superstar getragen worden. Die Jacke, die er während der 'Bad'-Tournee trug, wurde für umgerechnet 184.000 Euro versteigert, seine mit Kristallen versehenen Handschuhe kamen auf 84.000 Euro. Viele der Kleidungsstücke waren von den Designern Dennis Tompkins und Michael Bush entworfen worden. Insgesamt wurden um die 3,7 Millionen Euro für den guten Zweck gesammelt. Ein Teil der Erlöse kommt der Blindenhundorganisation 'Guide Dog for America' und dem Nathan-Adelson-Hospiz in Las Vegas zugute.

Während Lady Gaga stolz von ihren Fundstücken berichtete, wurde die Amerikanerin von MTV Großbritannien zum Star von 2012 gekürt. Die Musikerin wird sich den Preis später bei einer Show des Senders abholen und bedankte sich schon mal artig bei ihren Fans: "Kleine Monster! Ihr habt 176.000 Mal für mich abgestimmt und damit Lady Gaga zum Star 2012 von MTV Großbritannien gemacht!"

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken