VG-Wort Pixel

Werner Böhm (†) Der Kult-Sänger ist mit 78 Jahren verstorben

Werner Böhm (†78) wurde als Gottlieb Wendehals berühmt
Werner Böhm (†78) wurde als "Gottlieb Wendehals" berühmt
© Getty Images
Als "Gottlieb Wendehals" begeisterte Werner Böhm Millionen. Kurz vor seinem 79. Geburtstag verstarb der Kult-Sänger auf Gran Canaria.

Werner Böhm ist im Alter von 78 Jahren auf der Kanareninsel Gran Canaria verstorben. Seine Noch-Ehefrau Susanne bestätigte seinen Tod gegenüber "Bild". 

Werner Böhm: Er ist friedlich eingeschlafen

"Werner ist auf Gran Canaria friedlich eingeschlafen. Ich bin sehr traurig", so Susanne Böhm, 50. Der Schlager-Star verstarb in der Nacht zu Dienstag (2. Juni) in seiner Wohnung. Laut "Bild" war die vermutliche Todesursache Herzversagen. Eine Obduktion soll Aufschluss geben. 

Seine Freundin Helga fand ihn mit Kopfhörern im Ohr

Wie "Bild" berichtet, hatte Werner Böhms Freundin Helga, 75, den Sänger auf dem Boden seines Apartments liegend gefunden. Er habe Kopfhörer in den Ohren gehabt, die an sein Handy angeschlossen waren. Helga unterstützte den "Polonäse Blankenese"-Sänger seit seiner Ankunft auf Gran Canaria Anfang des Jahres. 

Ein Gummihuhn als Markenzeichen

Mit dem Stimmungslied, bei dem die "Löcher aus dem Käse" flogen, gelang Werner Böhm, der als "Gottlieb Wendehals" auftrat, 1981 sein größter Erfolg. Das Gummihuhn, die Aktentasche und das karierte Sakko waren jahrzehntelang sein Markenzeichen. Er verdiente viel Geld, gab aber aber auch viel aus und war laut "Bild" zuletzt von Schulden geplagt. Er wäre am 5. Juni 79 Jahre alt geworden.

Verwendete Quelle:Bild

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken