VG-Wort Pixel

Victoria Swarovski Sticheleien von Marijke Amado wegen "Let's Dance"-Job

Victoria Swarovski
© Getty Images
Die niederländische Moderatorin Marijke Amado steht zur geschassten Sylvie Meis und glaubt Victoria Swarovski habe deren Job nur bekommen, weil ihr Vater reich ist

Nach ihrem Moderations-Debüt bei "Let's Dance" am vergangenen Freitag hat sich Victoria Swarovski, 24, einiges an Kritik anhören müssen. Ihre zahlreichen Patzer sorgten für Unmut bei einigen Zuschauern - und auch bei Moderations-Kollegin Marijke Amado, 64 ("Mini Playback Show"). Das holländische Fernseh-Urgestein konnte sich einen Seitenhieb gegen Swarovski nicht verkneifen und nahm damit gleichzeitig ihre Landsfrau Sylvie Meis, 39, in Schutz. 

Moderatorin Marijke Amado glaubt Victoria Swarovski hat den Job bei "Lets' Dance" nur dem Geld ihres Vaters zu verdanken. Amado nahm 2013 selbst an der Tanzshow teil und belegte bei dem Wettbewerb mit Partner Stefano Terrazzino den achten Platz. 
Moderatorin Marijke Amado glaubt Victoria Swarovski hat den Job bei "Lets' Dance" nur dem Geld ihres Vaters zu verdanken. Amado nahm 2013 selbst an der Tanzshow teil und belegte bei dem Wettbewerb mit Partner Stefano Terrazzino den achten Platz. 
© Getty Images

Marijke Amado stichelt gegen Swarovski

Gegenüber "Bild" sagte Amado: "Vater Swarovski ist natürlich ein sehr einflussreicher Industrieller. Der bucht ein paar Werbungen - und die Tochter gleich dazu". Autsch, das hat gesessen. Amado unterstellt Victoria damit indirekt, sie habe den Job nur bekommen, weil der Papa viel Geld hat. Und nicht weil sie echtes Talent hat und die beste Moderatorin für den Job ist. 

Sylvie Meis: "Gebt ihr eine Chance"

Amado sagt, die Fernsehlandschaft habe sich sehr verändert in den vergangenen Jahren.  Früher haben die Kreativen in den Sendern reagiert. Heute sitzt da ein Buchhalter, der den ganzen Tag am rechnen ist. Heute geht es ums Geld. Und da kannst du noch so gut sein - es geht nun mal um Macht und Geld". Liegt darin auch einer der Gründe, warum Sylvie Meis gegen Swarovski ausgetauscht wurde? RTL widerspricht dieser These. Sylvie Meis plädiert jedenfalls dafür, Swarovski eine Chance zu geben. Eine sehr faire Geste! 

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken