Vanessa Mai: Einfach mal die Seele baumeln lassen

Vanessa Mai genießt ihre Flitterwochen auf den Malediven und verrät, wie sie und Ehemann Andreas Ferber ihre kostbare Zeit zu zweit verbringen

Frühstück unter freiem Himmel, Spaziergänge am Strand und ganz viel Zeit zum Rumalbern im Pool: Vanessa Mai, 26, lässt es sich während ihrer Flitterwochen so richtig gutgehen. Es sei ihr gegönnt, schließlich mussten die Sängerin und ihr Ehemann Andreas Ferber über ein Jahr lang auf diese besondere Reise warten.

Vanessa Mai: Erst Frühstück, dann Meer

Gegenüber "Bild.de" gewährt Vanessa nun ziemlich intime Einblicke in ihren Liebesurlaub. "Entschleunigung steht bei uns in diesen Tagen ganz oben auf der Liste. Das heißt, wir starten so gegen 10 Uhr mit einem ausgiebigem Frühstück unter freiem Himmel", verrät die Brünette. Nach dem Essen geht es ab an den Strand, entweder zum Schnorcheln oder einfach zum Entspannen. Dass sie richtig viel Spaß hat, zeigt Vanessa ihren Fans immer wieder auf Instagram. Dort gibt es mittlerweile eine ganz Reihe lustiger Fotos und Clips, in denen Vanessa ihren Malediven-Trip dokumentiert.

Daniela Katzenberger

"Das fühlt sich an wie so ein Paukenschlag"

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger geht es bei ihren Auftritten nicht immer so gut, wie sie es der Öffentlichkeit zeigt: Sie leidet an einem angeborenen Herzfehler.
View this post on Instagram

🐳

A post shared by VANESSA MAI (@vanessa.mai) on

Ihr Mann hatte direkt ein Candle Light Dinner organisiert

Natürlich ist während des Urlaubs auch ganz viel Zeit für besondere Momente zu zweit. Und so planscht das Ehepaar ausgelassen im Pool und tobt sich beim Jet Ski-Fahren aus. "Besonders romantisch war es, dass Andreas gleich am ersten Abend ein Candle Light Dinner für uns organisiert hat", schwärmt Vanessa von ihrem Mann. Für so einen tollen Urlaub lohnen sich dann sogar für Vanessa, die laut eigener Aussage an Flugangst leidet, die 17 Stunden Anreisezeit.

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Marie Nasemann lässt für die Umwelt die Hüllen fallen. Auf diesem Urlaubsfoto verzieht die einstige GNTM-Kandidatin das Gesicht, weil so viele Mücken um sie herumfliegen. Sie schreibt: "Klimaszenarien zeigen, dass es selbst beim kleinstmöglichen Temperaturanstieg in Zukunft mehr Mücken geben wird. Gerade in Europa werden in etwa 20 bis 30 Jahren auch Arten heimisch, die Tropenkrankheiten wie Dengue, Malaria und Gelbfieber übertragen können." In der Tat bestätigt das "Ärzteblatt" diese dramatisch Entwicklung. Marie Nasemann liefert damit einen weiteren Grund, warum wir alle etwas klimaneutraler leben sollten.
Diese Sportskanone scheint ein paar Extrastunden im Fitnessstudio verbracht zu haben: Denn Doutzen Kroes zeigt ihren wahnsinnig muskulösen Body beim Stand-up-Paddling vor Ibizas Küste. Ihr knapper Leo-Bikini ermöglicht freie Sicht auf ihren Waschbrettbauch, die definierten Arme und trainierten Beine. Ein athletisches Aussehen, mit dem das 34-jährigen Model ordentlich beeindruckt.
Der Tag danach: Einen Tag nach Heidi Klums romantischer Hochzeit mit Tom Kaulitz verbringt das frischgebackene Ehepaar mit seinen Gästen einen Tag im angesagten Beachclub und Restaurant "La Fontelina". Die Hochzeitsgesellschaft isst gemeinsam, viele sonnen sich und gehen baden. Auch Heidi Klum gönnt sich eine kleine Abkühlung und präsentiert sich in einem sexy Badeanzug - natürlich in weiß ... 
Heidis weißer Badeanzug mit XXL-Ausschnitt stammt vom Label Melissa Odabash. Der "Tahiti knotted halterneck"-Badeanzug ist ein aktuelles Modell und für 276 Euro zu haben. 

504

Verwendete Quellen: Instagram, Bild.de 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche