Ariana Grande: Verlobung mit Pete Davidson geplatzt

Ariana Grande und Pete Davidson haben sich getrennt! Die Sängerin und der TV-Star hatten sich erst im Juni verlobt und lebten gemeinsam in New York. Nun gehen sie wieder getrennte Wege - weil Grande emotional labil ist?

Ariana Grade + Pete Davidson

Insider waren wenig überrascht, als die News von der Trennung zwischen Ariana Grande, 25, und "Saturday Night"-Star Pete Davidson, 24, sich wie ein Lauffeuer verbreitete. Eine Quelle sagte gegenüber dem People-Magazin: "Das war alles viel zu viel viel zu früh". Die beiden hatten sich erst im Frühsommer kennengelernt, verlobten sich Juni, zogen gemeinsam in eine 16-Millionen-Dollar teure Wohnung in New York - und gehen nun wieder getrennte Wege. Das Portal "TMZ" meldete die Trennung zuerst, Grande und Davidson selbst haben sich noch nicht dazu geäußert. 

Sorge um Ariana Grande

"Ich bin so müde"

Ariana Grande


Ariana Grande hat sich getrennt & ist wieder Single

Wie der Insider gegen People weiter berichtet, war es offenbar der falsche Zeitpunkt im Leben der beiden jungen Showgrößen, um ihre Beziehung auf das nächste Level zu heben. Für den Komiker Pete Davidson wurde angeblich der große Ruhm seiner Freundin zunehmend zum Problem. Ariana Grande's Vermögen wird auf 50 Millionen Dollar geschätzt, Davidson war bis vor Kurzem noch ein eher unbekannter Komiker. Sie war es, die das gemeinsame Liebesnest in New York für 16 Millionen Dollar kaufte. Wann immer die beiden durch die Straßen des "Big Apple" liefen, wurden sie von Paparazzi verfolgt. Für Davidson war dieser Lebensstil eine komplett neue Erfahrung. 

Ariana Grande

Böse Vorwürfe statt stiller Trauer

Ariana Grande 


Ariana Grande ist emotional müde

Hinzu kommen Berichte, Ariana Grande sei psychisch angeschlagen. Ein gutes Jahr nach dem Bombenattentat bei einem ihrer Konzerte in Manchester, bei dem 22 Menschen starben, hat sich Grande noch nicht von dem Schock erholt. Sie litt lange unter posttraumatischem Stress und ist angeblich noch immer in psychologischer Behandlung. Auch der jüngste Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller (†) hat Grande emotional schwer belastet. Erst kürzlich legte sich Grande ein Hausschwein namens "Piggy Smalls" zu, als "emotionale Stütze", wie sie sagt. "Sie braucht noch viel Zeit um die seelischen Wunden heilen zu lassen", sagt auch ihr Manager Scooter Braun, der schon Justin Bieber zu Weltruhm führte. Grande hatte zuletzt auch immer wieder Auftritte abgesagt, was zu weiteren Spekulationen um ihren Gesundheitszustand führte. Wurde Davidson das alles zuviel? War Grande noch nicht bereit für eine so enge Beziehung? Sie werden sicher bald Stellung nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Ariana Grande

So teuer war ihr Verlobungsring

Ariana Grande


Ariana Grande

Sängerin besucht Anschlagsopfer

Ariana Grande: Sängerin besucht Anschlagsopfer
Zurück in Manchester führt der erste Weg der Sängerin direkt ins Krankenhaus zu den Opfern des furchtbaren Anschlags. Trostende Worte und ein Benefiz-Konzert sollen den vielen Kindern und Familien helfen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche