Tom Hanks + Rita Wilson: Mit Coronavirus infiziert

Der Schauspieler und seine Frau Rita Wilson testen positiv auf COVID-19 in Australien.

Tom Hanks + Rita Wilson

Schauspieler Tom Hanks, 63, und seine Frau, Rita Wilson, 63, wurden positiv auf das Coronavirus getestet. In einer offiziellen Stellungnahme sagte Tom Hanks, die beiden hätten sich die Krankheit in Australien zugezogen, wo der Schauspieler gerade Baz Luhrmanns unbetiteltes Elvis-Presley-Biopic verfilmt, in dem Tom Hanks den Elvis Presley Manager Colonel Tom Parker, spielt.

Tom Hanks: “ Wir wurden auf das Coronavirus getestet und positiv befunden”

"Hallo, Leute", schreibt Tom Hanks in der Erklärung, die er auch auf Twitter postet. "Rita und ich sind hier unten in Australien. Wir fühlten uns ein wenig müde, als hätten wir eine Erkältung und etwas Kopf und Gliederschmerzen. Rita hatte ein bisschen Schüttelfrost, der kam und wieder ging. Auch ein leichtes Fieber. Um alles richtig zu machen, wie es in der Welt gerade jetzt nötig ist, wurden wir auf das Coronavirus getestet und für positiv befunden.

Daniela Katzenberger

Tochter Sophia bekommt besonderen Unterricht

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger schickt Tochter Sophia in den nächsten Wochen in die Sommerschule.
©Gala

Wir Hanks' werden getestet, beobachtet und isoliert

Der Schauspieler schreibt weiter: “Was ist als Nächstes zu tun? Die medizinischen Beamten haben Protokolle, die befolgt werden müssen. Wir Hanks' werden getestet, beobachtet und isoliert, solange es die öffentliche Gesundheit und Sicherheit erfordert. Nicht mehr oder weniger als das Prinzip des ein-Schritt-nach-dem-anderen, oder? Wir werden die Welt auf dem Laufenden halten und informieren. Passt auf euch auf!" Der Humor hat den Schauspieler noch nicht verlassen, mit seiner Erklärung twitterte er ein Bild eines Operationshandschuhs in einem Mülleimer.

Sohn meldet sich zu Wort 

Der Sohn der beiden, Chet Hanks, 29, meldete sich jetzt über ein Video auf Instagram zu Wort: "Ja es stimmt. Meine Eltern haben den Coronavirus. Verrückt."

Aber er stellt klar - man müsse sich keine großen Sorgen um die beiden machen: "Ich habe gerade mit ihnen telefoniert. Beiden geht es gut. Sie sind nicht allzu krank und auch nicht besorgt deswegen. Ich schätze die Besorgnis und die Genesungswünsche, aber ich denke es wird alles wieder gut." 

Verwendete Quellen: LA Times, Twitter, Instagram


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche