Tom Cruise: Zwangsurlaub wegen Coronavirus

Zwangspause für Schauspieler Tom Cruise. Der Dreh für “Mission Impossible 7” in Italien wurde verschoben.

Tom Cruise, 57, ist ja normalerweise durch nichts aufzuhalten. Während andere in seinem Alter langsam über die Rente nachdenken, ist der Hollywood-Star so beschäftigt wie eh und eh. Nur ein Virus bringt ihn zum Stoppen.

Tom Cruise: Sicherheit geht vor

Die Produktion von seinem nächsten Film “Mission Impossible 7” in Italien wurde gestoppt. Der Film sollte drei Wochen lang in Venedig gedreht werden, aber ein rapider Anstieg infizierter Menschen mit dem Coronavirus im nördlichen Teil des Landes hat Paramount Pictures dazu veranlasst, die Produktion zu unterbrechen. Tom Cruise war noch nicht in Italien.

Judith Williams

Die "Höhle der Löwen"-Jurorin gibt einen Einblick in ihr Zuhause

Judith Williams
Judith Williams hat neben den Tätigkeiten, die sie für ihren Job im Home Office machen kann, auch noch ein paar andere Projekte auf dem Zettel für die Zeit der Isolation.
©Gala

Tom Cruise in dem Film "Top Gun: Maverick"

Das Filmstudio veröffentlichte am Montag eine Stellungnahme: “Eine Vorsichtsmaßnahme für die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Schauspieler und unserer Crew. Und um den Ratschlag der lokalen Regierung zu befolgen, die vorschlägt, öffentliche Menschenansammlungen zu vermeiden. Darum ändern wir den Produktionsplan für unseren dreiwöchigen Dreh in Venedig, dem geplanten ersten Teil einer umfangreichen Produktion für den Film “Mission: Impossible 7”."

Zurück als Maverick

Bevor wir den Schauspieler in “Mission Impossible 7” sehen können, kommt Tom Cruise als Pete "Maverick" Mitchell in “Top Gun: Maverick” zurück in die Kinos. Der Film wird im Juli 2020 anlaufen, “Mission Impossible 7” ist für den Sommer 2021 geplant.

Verwendete Quellen: People.com, Paramount Pictures


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche