Tiffany Trump: Mit Mama Marla durch die Nacht

Tiffany Trump macht in London ordentlich Party. Die Trump-Tochter will sich damit von ihrer gescheiterten Beziehung und den Negativ-Schlagzeilen um ihren Vater ablenken

Marla Maples, Tiffany Trump 

Auch eine Präsidententochter hat es nicht leicht. Tiffany Trump, 24, strahlt zwar immer für die Kameras, trotzdem soll es der jüngsten Tochter von US-Präsident Donald Trump, 71, gar nicht gut gehen.

Tiffany Trump: Mit ihrer Mutter im Nachtclub

Um sich abzulenken, scheint sich die Amerikanerin ins Nachtleben zu stürzen. Wie das US-Portal "People.com" berichtet, war Tiffany Trump mit ihrer Mutter in gleich zwei Clubs in London unterwegs. Beim Verlassen der zweiten Bar musste ihr Secret Service-Agent die Hand um die Taille der Blondine legen und einmal ihre Hand halten, um ihr zu helfen. Tiffany Trump, die Jura studiert, trug ein durchsichtiges Oberteil, das den Blick auf ihren BH freigab.

Es geht ihr gar nicht gut

"Tiffany hat einen schwierigen Sommer", verriet ein Bekannter von Marla Maples, 54. "Die Trennung von ihrem langjährigen Freund macht ihr immer noch zu schaffen". Auch die negativen Schlagzeilen um ihren Vater Donald Trump belasten seine jüngste Tochter angeblich sehr. Eine Sprecherin von Tiffany Trump streitet diese Einschätzung ab. Der Präsidententochter gehe es hervorragend, so die Sprecherin.

Queen Elizabeth

Subtiler Seitenhieb gegen Präsident Trump?

Queen Elizabeth, Donald Trump und Melania Trump
Queen Elizabeth hat stets eine unpolitische Haltung zu wahren - doch hat die Monarchin anhand dieses Details nun verraten, was sie wirklich von Präsident Trump hält?
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche