Spaniens Ex-König Juan Carlos I.: Hatte er eine Affäre mit Prinzessin Diana (†) ?

Ein brisantes neues Enthüllungsbuch offenbart, dass der gerade abgedankte spanische König Juan Carlos I. über Jahre hinweg eine leidenschaftliche Affäre mit Prinzessin Diana (†) gehabt haben soll

Die Tatsache, dass der gerade erst abgedankte spanische König Juan Carlos I., 81, während seiner Regentschaft ein echter Frauenschwarm war, ist nicht wirklich neu. Dass er seine Frau, Königin Sofia, 80, immer wieder betrogen hat, überrascht niemanden mehr im spanischen Volk. Gerüchte in dieser Hinsicht gab es immer wieder. Die spanische Autorin Pilar Eyre deckt in ihrem neuen Buch "The Solitude of The Queen" nicht nur auf, dass der Monarch mehr als 1.500 geliebt haben soll. Sie behauptet auch, Juan Carlos und Prinzessin Diana (†) hätten über Jahre hinweg eine sexuelle Beziehung gehabt. 

König Juan Carlos I. und Prinzessin Diana (†) sollen über Jahre hinweg eine leidenschaftliche Affäre gehabt haben

Liebte der spanische König Juan Carlos I. auch Prinzessin Diana (†)?

Ganz neu ist dieses Gerücht allerdings nicht. Schon die königliche Biografin Lady Colin Campbell hatte diese Behauptung in einem ihrer Bücher niedergeschrieben. Pilar Eyre geht in ihren Ausführungen allerdings sehr viel weiter. Sie will wissen, dass der spanische König und die 1997 verstorbene englische Prinzessin sich über mehrere Jahre hinweg immer wieder leidenschaftlich geliebt haben. Tatsächlich war Diana öfter gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann Prinz Charles, 70, und den Kindern Prinz William, 36, und Prinz Harry, 34,  zu Gast beim spanischen Königspaar. Erstmals 1986, als der König in seine Sommerresidenz auf Mallorca einlud. Im Laufe der Jahre besuchte Diana dann auch ohne Charles und nur mit den Kindern mehrfach die königliche Villa auf Mallorca. 

Juan Carlos I.

Er zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück

Juan Carlos 


Königin Sofia soll schon seit 1976 kein Bett mehr mit Juan Carlos teilen

Schon damals war die Ehe von Diana mit Charles zerrüttet. Und auch die Ehe von Juan Carlos und Sofia soll schon seit den 70er-Jahren nur noch zum Schein aufrecht erhalten worden sein. Pilar Eyre behauptet in ihrem Buch, Königin Sofia habe den König mehrfach mit anderen Frauen im Bett erwischt. Schon seit 1976 habe sie nicht mehr das Bett mit dem liebestollen Monarchen geteilt. Für Diana sollen die Liebesabenteuer mit dem spanischen König Teil ihres Rachefeldzuges gegen Prinz Charles gewesen sein, der seinerseits über Jahrzehnte eine heimliche Affäre mit seiner heutigen Frau Camilla, 71, hatte.

Verwendete Quelle: Daily Mail

Das könnte Sie auch interessieren: 

Spaniens Königspaar

Felipe und Letizia mit ihren Töchtern

26. Juni 2020  Videokonferenz mit der ganzen Familie: König Felipe, Königin Letizia und ihre beiden Töchter Leonor und Sofía chatten fröhlich mit den diesjährigen Preisträgern der Prinzessin-von-Girona-Stiftung. 
Die sympathische Prinzessin Leonor zeigt einmal mehr, wie gut sie sich in ihre Rolle als Thronfolgerin schon eingefunden hat.
Prinzessin Sofía bezaubert im weißen Sommerkleid, Letizia sorgt mit seidigem Faltenrock, ärmelosem Top und passenden Wedges für einen Hingucker und Leonor zeigt sich im modernen Muster-Style.
23. April 2020  Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofía nehmen an der traditionellen Lesung von "Don Quijote" teil. In Corona-Zeiten natürlich von zu Hause aus. Für die jüngere Prinzessin Sofía ist das ein bedeutendes Ereignis, spricht sie doch zum ersten Mal öffentlich - und meistert ihr Debüt mit Bravour. Bis dahin begleitete sie ihre größere Schwester und Thronfolgerin zwar bei Auftritten, hatte dabei aber keine eigene Rolle.

172


Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche