Sophia Vegas: Strenge Regeln beim ersten Treffen ihrer Mutter mit Baby Amanda

Sophia Vegas ist mit ihrer Tochter Amanda zu Besuch in Deutschland. Dort trifft das Baby zum ersten Mal auf seine Großmutter.

Ein knappes halbes Jahr nach der Geburt ihrer Tochter Amanda (geboren am 3. Februar) macht Sophia Vegas, 31, gemeinsam mit ihrer Familie Urlaub in Deutschland. In Düsseldorf trifft sie zum ersten Mal seit langem auf ihre Mutter Regina. Bevor die ihre Enkelin das erste Mal in den Arm nehmen darf, muss sie Sophias strenge Auflagen erfüllen.

Sophia Vegas: Ihre Mutter muss erst Hände waschen

Regina hat nämlich zwei Hunde, die stets an ihrer Seite sind. Sophia sind die Tiere allerdings ein Dorn im Auge. "Es ist zwar meine Mutter, aber hygienisch gesehen, wird sie mit den Hunden nicht zu meiner Tochter gelassen", so die Kult-Blondine im Interview mit "RTL" und weiter: "Sie kann meine Tochter sehen, sie kann meine Tochter auch, nachdem sie ihre Hände desinfiziert hat, anfassen, aber ich bin da sehr pingelig."

GNTM-Simone Kowalski

Die Fans sind enttäuscht von ihren Posts

Simone Kowalski
Werbung, Werbung, Werbung: Die Fans von GNTM-Simone Kowalski sind genervt von ihren Posts auf Instagram. Wie sie ihr das zeigen, erfahren Sie im Video.
©Gala

Wegen der Hunde kam sie bisher nicht zu Besuch

Damit das Treffen zwischen Amanda und ihrer Oma stattfinden kann, lässt Regina, die laut "RTL" abgeschieden auf dem Land lebt, ihre Hunde in einem Hotelzimmer in Düsseldorf zurück. Erst nachdem sie ihrer Tochter versichert hat, ihre Hände gewaschen zu haben, darf sie Amanda auf den Arm nehmen. Strahlend vor Freude kuschelt sie mit ihrer Enkelin und will diese bald in Beverly Hills besuchen. Bisher hat das nicht geklappt, weil Regina ihre Hunde nicht mit ins Flugzeug nehmen will. Als Sophia ihr sagt, dass sie solange bleiben kann, wie sie will, verspricht sie, bald für "ein oder zwei Wochen" vorbeizuschauen. Ihre Hunde müssen allerdings in Deutschland bleiben. 

Verwendete Quelle: RTL

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche