Sharon Osbourne: "Ich will ein neues Gesicht"

Sharon Osbourne legt sich wieder unters Messer. Eigentlich wollte die Frau von Ozzy Osbourne nie mehr Schönheitsoperationen vornehmen lassen, jetzt änderte sie ihre Meinung. Der Grund ist verstörend

Sharon Osbourne

Als sich Sharon Osbourne, 66, vor einigen Jahren beide Brüste amputieren ließ, hatte die Frau von Skandal-Rocker Ozzy Osbourne, 70, Schönheitsoperationen abgeschworen. Sie wollte sich nie mehr operieren lassen, wenn es nicht unbedingt nötig ist, weil sie nach einem massiven Gewichtsverlust ihr eigenes Antlitz nicht mehr mochte. "Mein Gesicht sah aus wie Plastik und ich hätte mir gewünscht, dass ich diese Schönheitsoperationen niemals hätte machen lassen", sagte sie 2012. Jetzt tut es doch wieder. Aus einem ganz anderen Grund. 

Sharon Osbourne: Neue Schönheits-OP

In der amerikanischen Show "The Talk", bei der Osbourne seit Jahren zu den festen Moderatoren gehört, offenbarte sie nun, dass sie sich im August doch wieder unters Messer legen wird. "Meine nächste Schönheitsoperation ist gebucht", sagte sie. Und weiter: "Wenn ich im September zurück komme in die Show, werde ich ein neues Gesicht haben." Der Grund: "Ich möchte nicht aussehen wie meine Mutter."

Isabell Horn

"Ich werde nie eine natürliche Geburt erleben"

Isabell Horn
Isabell Horn hatte nach der Geburt ihres zweiten Kindes mit einigen emotionalen Aufs und Abs zu kämpfen.
©Gala

Sharon Osbourne

"Ich wollte mir drei Mal das Leben nehmen"

Sharon Osbourne


Probleme mit Depressionen

Erst kürzlich hat Sharon Osbourne über ihre psychischen Probleme in der Vergangenheit gesprochen. Sie hatte unter anderem gestanden, dass sie sich schon dreimal das Leben nehmen wollte und unter Depressionen leidet. Noch immer, so Osbourne, hadert sie manchmal damit, ihre negativen Gedanken unter Kontrolle zu bringen. 

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Verwendete Quellen: People Magazin

Das könnte Sie auch interessieren: 

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Vor 10 Jahren sah das sympathische Lächeln der Schauspielerin, Autorin und Scientology-Kritikerin Leah Remini noch richtig natürlich aus.
Bei ihrem Auftritt auf dem roten Teppich der Creative Emmy Awards irritiert Leah mit ihrer maskenartig und übermäßig gestrafft wirkenden Mimik.  Bevor der natürliche Charakter eines Gesichtes mit Botox + Co. lahmgelegt wird, sollte man auf weitere Besuche beim Beauty-Doc vielleicht doch eher verzichten.
Sofia Richie im zarten Alter von 16 Jahren. Ein typischer Teenie, der nicht so recht Lust aufs Rampenlicht hat. Natürlich sieht die Tochter von Lionel Richie vor fünf Jahren noch aus, heute ist davon nichts mehr zu erkennen ...
Nur vier Jahre später hat sich Sofia Richie quasi selber neu erfunden – offensichtlich mit der professionellen Hand eines Schönheitschirurgen. Nase, Lippen, Wangenknochen – was man im zarten Alter von gerade einmal 21 Jahren an sich selbst schon optimieren kann, das weiß das Starlet ganz genau. Ihrem 15 Jahre älteren Lover Scott Disick scheint es zu gefallen.

379

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche