Sandra Bullock: Weihnachten mal anders!

Sandra Bullock gibt zu, dass sie jedes Jahr viel zu viele Geschenke für die Kinder kauft. Dieses Jahr wird Weihnachten ganz anders gefeiert im Hause Bullock

Dieses Jahr gibt es weniger Geschenke! Sandra Bullock, 54, gib zu, in den letzten Jahren viel zu viel gekauft zu haben. “Es war einfach zu viel. Ich habe zuviel gemacht und dann gedacht es reicht immer noch nicht und noch mehr gemacht”, so die Schauspielerin.“In diesem Jahr hören wir damit auf! Es passiert so viel auf dieser Welt und es gibt so viele Menschen die gar nichts haben. Wir wollen in diesem Jahr lieber anderen Menschen helfen,” erzählt Sandra Bullock im Interview mit der “Today Show”.

Nur drei kleine Geschenke

Ihre Kinder Louis, 8, und Laila, 6, die Sandra Bullock 2010 bzw. 2015 adoptiert hat, waren sofort damit einverstanden und hätten ganz wunderbar auf die Idee reagiert. Sandra Bullock erzählt im Interview, auf wie viele Gaben sie sich geeinigt haben: "Es gibt nur drei kleine Geschenke für die Kinder." 

Sandra Bullocks nächste Rolle macht Angst

Ob die Familie in Sandras Haus in Austin, Texas feiern wird und ob ihr Freund Bryan Randall, 52,  auch mit dabei ist, hat die Schauspielerin nicht verraten. Ab 21. Dezember kann man Sandra Bullock übigrigens in dem Thriller “Birdbox – Schließe deine Augen ” sehen. Eine ungewöhnliche Rolle für den Hollywood-Star und nicht gerade weihnachtlich, aber spannend!

 

Sandra Bullock

Sie lästert über den Job als Oscar-Host

Sandra Bullock findet deutliche Worte

 Verwendet Quelle: Today

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche