VG-Wort Pixel

Rosie Huntington-Whiteley "Man kann nicht alles haben"

Rosie Huntington-Whiteley
© Getty Images

Vor zehn Monaten hat Rosie Huntington-Whiteley, 30, ihr erstes Kind bekommen. Sohn Jack ist ihr ganzer Stolz. Der Kleine hat das Leben seiner Eltern aber ganz schön umgekrempelt.

Rosie Huntington-Whiteley: Auszeit für das Baby

Gemeinsam mit ihrem Partner Jason Statham, 50, wollte sich das Topmodel nach der Geburt ganz auf ihren Sohn konzentrieren. "Ich habe mir eine Auszeit gegönnt, als ich das Baby gekriegt habe", erzählt Rosie im Interview mit 'Harpers Bazaar'. "Ich wollte die ersten Monate wirklich genießen." Durch Jack haben sich ihre Prioritäten verschoben. "Wenn ich ein Job-Angebot erhalte, frage ich mich jetzt immer 'Ist das gut für meine Familie?'', verrät die frischgebackene Mama. Früher sei sie immer sofort in den Flieger gesprungen.

Es gibt keine Balance zwischen Kind und Karriere

Und noch etwas plaudert Rosie aus: Es gibt keine wirkliche Balance zwischen Kind und Karriere. "Irgendwas bleibt immer auf der Strecke. Ohne Kompromisse geht es nicht", sagt Rosie. "Man kann nicht alles haben."Sie versuche, sich nicht zu sehr aufzureiben, sondern zu akzeptieren, dass manche Dinge eben nicht möglich seien.

Chiara Ferragni und Fedez
Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken