VG-Wort Pixel

Renee Zellweger gibt zu: "Ich bin leider wie Bridget Jones"

Renee Zellweger
Renee Zellweger
© Getty Images
Mit ihrer Rolle als sympathische “Bridget Jones” hat die Schauspielerin uns oft zum Lachen gebracht. Doch jetzt stellt Renee Zellweger fest, dass sie selbst ihrer Filmrolle mit den Jahren immer ähnlicher wird, wie sie selbst im Interview verrät.

Hollywood-Star Renee Zellweger, 51, spielte 2001 erstmals die verliebte Bridget zusammen mit Colin Firth, 60, und Hugh Grant, 60, basierend auf dem Roman von Helen Fielding, 62, in der britischen romantischen Filmreihe “Bridget Jones”.

Im Interview mit der britischen Tageszeitung “The Sun” sprach die erfolgreiche Schauspielerin über die Gemeinsamkeiten zu ihrem eigenen Liebesleben. 

Renee Zellweger: Kein glückliches Händchen für Männer

“Alle Dinge, die man so gar nicht mit Bridget Jones gemeinsam haben will, sind die Dinge, die auf mich zutreffen”, so Renee Zellweger.

Letztes Jahr trennte sich Renee nach sieben Jahren vom Gitarristen Doyle Bramhall II, 51. Zuvor war sie drei Jahre mit Bradley Cooper, 45, zusammen und löste die Verlobung mit Schauspieler Jim Carrey, 53. Davor war sie gerade mal fünf Monate mit Sänger Kenny Chesney, 52, verheiratet.

"Ich bin nicht perfekt und das ist ok"

Renee bezeichnet im Interview den Druck auf Frauen als “lächerlich” - von der Gründung einer Familie über die Suche nach Mr. Right bis hin zum perfekten Job. Die Schauspielerin sagt über Bridget Jones: “Sie kämpft damit und sie versucht es immer wieder sie scheitert, wie wir alle. Am Ende läuft es auf Selbstakzeptanz hinaus. Ich denke, man sollte es akzeptieren unvollkommen zu sein.”

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Anfang dieses Jahres verriet die Hollywood-Schauspielerin in einem Interview mit dem Magazin "Glamour", dass sie die Figur glatt noch einmal spielen würde, wenn ein vierter Film der erfolgreichen Reihe “grünes Licht” erhält.

Quelle: The Sun, Glamour

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken