Queen Elizabeth: Erster Auftritt nach Prinz Andrews Rücktritt

Queen Elizabeth absolvierte am selben Tag, an dem Prinz Andrew seinen vorläufigen Rücktritt von allen königlichen Ämtern bekannt gab, einen Auftritt in London. Dabei wirkte sie bestens gelaunt.

Queen Elizabeth bei ihrem ersten Auftritt nach der Rückzugs-Ankündigung von Prinz Andrew

"The show must go on", das weiß wohl niemand so gut wie Queen Elizabeth, 93. Die Monarchin hat in den letzten Jahrzehnten einiges erlebt und dabei nach außen hin stets die Fassung bewahrt. 

Queen Elizabeth: Sie verlieh einen Preis an Sir David Attenborough

Da dürfte es wohl kaum jemanden überraschen, dass sie auch den Skandal um ihren Sohn Prinz Andrew, 59, scheinbar gleichmütig erträgt. Ihr erster öffentlicher Auftritt erfolgte am selben Tag, an dem der Prinz, der im Zuge des Epstein-Falles stark in die Kritik geraten war, seinen vorläufigen Rückzug aus allen königlichen Ämtern ankündigte. Noch nicht einmal eine Stunde nach der Mitteilung ihres Sohnes trat die Monarchin bei einer Preisverleihung im Chatham House in London auf. Die dort ansässige Denkfabrik "Royal Institute for International Affairs" befasst sich mit der Erforschung von internationalen Beziehungen. Das Institut ehrte den Journalisten und Naturforscher Sir David Attenborough, 93, mit dem Chatham Prize für seine Aufklärungsarbeit in Bezug auf Plastikmüll in den Ozeanen. Die Königin übergab ihrem guten Freund den Preis persönlich. Sie ist Schirmherrin des Instituts.

Sir David Attenborough + Queen Elizabeth: Die Königin lässt sich nichts anmerken

 

Pamela Anderson

Das ist der Mann an ihrer Seite

Pamela Anderson
Pamela Anderson kennt den US-amerikanischen Filmproduzenten Jon Peters schon seit sie 19 ist. Er hat schon damals etwas Besonderes in ihr gesehen.
©Gala

Sie machte Scherze und vergaß ihren Hochzeitstag

Wie das Online-Portal "hello.uk" berichtet, wirkte die Königin bei ihrem Auftritt bestens gelaunt und lächelte fast ununterbrochen. Sie machte sogar einen Scherz, als sie David Attenborough den Preis überreichte. "Es ist befriedigend, zu sehen, dass man auch im hohen Alter noch einen positiven Einfluss haben kann", sagte sie zu dem gleichaltrigen TV-Star mit einem Schmunzeln. Dass sie am 20. November ihren 72. Hochzeitstag mit Prinz Philip, 98, feierte, schien sie zumindest für kurze Zeit vergessen zu haben. Als sie sich in das Gästebuch von Chatham House eintrug, fragte sie nach dem Datum. Als man ihr sagte, dass es der 20.11. sei, lachte sie laut "hello.uk" und antwortete: "Aber natürlich weiß ich, welches Datum wir heute haben". Trotz der vermeintlichen guten Laune dürfte die Königin froh, wenn das royale Horror-Jahr 2019 mit seinen Skandalen und Zerwürfnissen endlich vorüber ist. 

Verwendete Quelle: hello.uk

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche