Prinzessin Charlotte + Prinz George: Dieses Talent haben sie von Herzogin Catherine geerbt

Prinzessin Charlotte und Prinz George kommen ganz nach ihrer Mama: Die jungen Royals lieben es, zu fotografieren

Prinzessin Charlotte + Prinz George

Herzogin Catherine, 37, hat bei einem Termin in London verraten, dass ihre Kinder Prinz George, 5, und Prinzessin Charlotte, 4, ihre Liebe zur Fotografie geerbt haben.

Prinzessin Charlotte & Prinz George: Zum Fotografieren geht es nach draußen

Die Herzogin hat gerade erst die Schirmherrschaft der Royal Photographic Society von Queen Elizabeth, 93, übernommen. Catherine, eine studierte Kunsthistorikerin, ist begeisterte Hobby-Fotografin und oft verantwortlich für die offiziellen Porträts ihrer Kinder. In einem Jugendzentrum im Südwesten Londons gab sie Teenagern Tipps in Sachen Fotografie und erzählte dabei, dass ihre zwei Ältesten es lieben, mit der Kamera in der Hand unterwegs zu sein. "Geht mit eurem Apparat nach draußen", so die Herzogin in Richtung der Jugendlichen. "George und Charlotte lieben es, wenn wir das machen."

Radfahren im Hyde Park

Die dreifache Mutter hat schon öfter darüber gesprochen, dass ihre Kinder so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen. Gemeinsam geht die Familie auf Spinnenjagd und baut Höhlen. Prinzessin Charlotte und Prinz George sind auch schon beim Radfahren im Hyde Park gesichtet worden. Als Herzogin Catherine einen Garten speziell für Kinder entwarf, waren ihre Sprösslinge mit der Arbeit ihrer Mama sehr zufrieden. Von Prinz George gab es sogar 20 von 10 möglichen Punkten.

Prinzessin Charlotte + Prinz George

Blumenmädchen und Page bei der Hochzeit ihrer Lehrerin

Prinzessin Charlotte und Prinz George
Prinzessin Charlotte und ihr Bruder Prinz George schlüpfen für die Hochzeit ihrer Lehrerin in ihre Lieblingsrollen als Blumenkinder.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche